Hauptmenü öffnen

Comunità Montana Valle dell’Aniene

Vereinigung mehrerer italienischer Orte zur Verfolgung gemeinsamer Interessen

Die Comunità Montana Valle dell'Aniene ist eine Vereinigung von insgesamt 31 Gemeinden in der italienischen Metropolitanstadt Rom. Sie wurde von den in der Regel recht kleinen Gemeinden, die zumindest teilweise in Bergregionen liegen, gebildet um die wirtschaftliche Entwicklung der Region zu stärken und die Abwanderung der Bevölkerung aufzuhalten. Weitere Aufgaben sind die Stärkung des Tourismus, des Naturschutzes und die Erhaltung der ländlichen Kultur.

Comunità Montana Valle dell’Aniene
Staat: Italien  Flag of Italy.svg
Region: Latium
Provinz: Rom
Fläche: 590 km²
Gründung: 5. März 1975
Präsident: Luciano Romanzi
Adresse: Piazza 15 Martiri
00020 Agosta

Das Gebiet der Comunità Montana umfasst das Tal des Aniene, eines Nebenflusses des Tiber, sowie die umgebenden Bergregionen der Monti Simbruini, der Monti Luucretili, der Monti Ruffi und der Monti Ernici. Ihr Verwaltungssitz ist in Madonna della Pace, einem Ortsteil von Agosta. Die wichtigste Stadt ist Subiaco.

Die Comunità umfasst folgende Gemeinden:

WeblinksBearbeiten