Communauté de communes du Pays de Commercy

Die Communauté de communes du Pays de Commercy war ein französischer Gemeindeverband mit der Rechtsform einer Communauté de communes im Département Meuse in der Region Grand Est. Sie wurde am 26. Dezember 1997 gegründet und umfasste zehn Gemeinden. Der Verwaltungssitz befand sich im Ort Commercy.

Communauté de communes du Pays de Commercy
Meuse (Grand EstFrankreich)
Gründungsdatum 26. Dezember 1997
Auflösungsdatum 31. Dezember 2016
Rechtsform Communauté de communes
Sitz Commercy
Gemeinden 10
Präsident Jean-Philippe Vautrin
SIREN-Nummer 245 501 192
Fläche 153,5 km²
Einwohner 11.950 (1. Januar 2013)
Bevölkerungsdichte 78 Ew./km²
Lage des Gemeindeverbandes
Lage der CC du Pays de Commercy im Département Meuse

Historische EntwicklungBearbeiten

Mit Wirkung vom 1. Januar 2017 fusionierte der Gemeindeverband mit

und bildete so die Nachfolgeorganisation Communauté de communes de Commercy-Void-Vaucouleurs.[1]

Ehemalige MitgliedsgemeindenBearbeiten

  1. Boncourt-sur-Meuse
  2. Chonville-Malaumont
  3. Commercy
  4. Euville
  5. Grimaucourt-près-Sampigny
  6. Lérouville
  7. Mécrin
  8. Pont-sur-Meuse
  9. Vadonville
  10. Vignot

QuellenBearbeiten

  1. Arrêté 2016-2179. (pdf) Création de la Communauté de communes de de Commercy-Void-Vaucouleurs... In: Recueil des Actes Administratifs No.86. Préfecture de la Meuse, 5. Oktober 2016, S. 158–176, abgerufen am 12. November 2017 (französisch).