Hauptmenü öffnen

Cockerell-Halbinsel

halbinsel der Antarktische Halbinsel

Die Cockerell-Halbinsel ist eine eisbedeckte und birnenförmige Halbinsel zwischen der Lafond Bay und der Huon Bay an der Nordküste der antarktischen Trinity-Halbinsel.

Cockerell-Halbinsel
Gewässer Bransfieldstraße, Südlicher Ozean
Geographische Lage 63° 24′ 0″ S, 58° 8′ 0″ WKoordinaten: 63° 24′ 0″ S, 58° 8′ 0″ W
Cockerell-Halbinsel (Antarktische Halbinsel)
Cockerell-Halbinsel

Entdeckt wurde sie im Verlauf der französischen Antarktisexpedition (1837–1840) unter der Leitung von Jules Dumont d’Urville. Das UK Antarctic Place-Names Committee (UK-APC) benannte sie 1977 zu Ehren des britischen Ingenieurs Christopher Cockerell (1910–1999), des Erfinders des Hovercrafts.

WeblinksBearbeiten