Hauptmenü öffnen

Christhard Schrenk

deutscher Historiker, Leiter des Stadtarchivs Heilbronn

Christhard Schrenk (* 29. November 1958[1] in Stuttgart[2]) ist ein deutscher Historiker. Er arbeitet und publiziert auf dem Gebiet der Regionalgeschichte Baden-Württembergs mit dem Schwerpunkt Heilbronn. Schrenk ist seit 1992[2] Leiter des Stadtarchivs Heilbronn.

Inhaltsverzeichnis

Wissenschaftlicher WerdegangBearbeiten

Schrenk besuchte das Ernst-Abbe-Gymnasium in Oberkochen[3] und studierte Mathematik und Geschichte an der Universität Konstanz.[2] 1986 wurde er mit einer Arbeit über die Agrarstruktur im Hegau des 18. Jahrhunderts an der Universität Konstanz promoviert.[4] An der Hochschule Heilbronn ist Schrenk Honorarprofessor und seit 1993 Lehrbeauftragter im Studiengang Verkehrsbetriebswirtschaft und Logistik (VB) mit Vorlesungen zu Wirtschaftsgeschichte und Landeskunde.[5][6][7]

SchriftenBearbeiten

(Auswahl)

  • Methoden der Auswertung frühneuzeitlicher Urbare am Beispiel des Orsinger Urbars von 1758, in: Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung, 102. Jg. 1984, S. 153–162 (Digitalisat)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bärbel Kistner: Klassik bringt Klasse. In: Heilbronner Stimme. 1. Dezember 2008 (bei stimme.de [abgerufen am 21. März 2010]).
  2. a b c Käthchen hält Heilbronn den Spiegel vor. In: Heilbronner Stimme. 19. März 2010.
  3. Zur Geschichte des Heimatvereins Oberkochen: Teil 1 Teil 2
  4. Christhard Schrenk: Agrarstruktur im Hegau des 18. Jahrhunderts. Auswertungen neuzeitlicher Urbare mit Hilfe des Computers. 1. Aufl. Hartung-Gorre, Konstanz 1987, ISBN 3-89191-102-5 (Konstanzer Dissertationen. Band 159) (Hegau-Bibliothek. Band 52)
  5. Dank für beliebte Vorlesungen. In: Heilbronner Stimme. 4. April 2005 (bei stimme.de [abgerufen am 21. März 2010]).
  6. Liste der Lehrbeauftragten im Studiengang Verkehrsbetriebswirtschaft und Logistik (VB) bei hs-heilbronn.de (abgerufen am 21. März 2010)
  7. Seite über Schrenk bei hs-heilbronn.de (abgerufen am 21. März 2010)