Chincha Alta

Ort in Peru

Chincha Alta ist die Hauptstadt der Provinz Chincha in der Region Ica des südamerikanischen Anden-Staates Peru. Sie liegt etwa 210 km südlich vom Lima an der Panamericana. Die Stadt hatte bei der Volkszählung im Oktober 2017 66.349 Einwohner.[1] 10 Jahre zuvor lag die Einwohnerzahl bei 59.574.[2]

Chincha Alta
Koordinaten: 13° 25′ S, 76° 8′ W
Karte: Peru
marker
Chincha Alta
Chincha Alta auf der Karte von Peru
Basisdaten
Staat Peru
Region Ica
Provinz Chincha
Stadtgründung 26. Oktober 1874
Einwohner 66.349 (2017)
Stadtinsignien
Bandera de Chincha alta.png
Escudo de Chincha alta.png
Detaildaten
Höhe 97 m
Zeitzone UTC−5
Stadtvorsitz Armando Huamán Tasayco
(2019–2022)
Boulevard in Chincha Alta
Boulevard in Chincha Alta

Chincha Alta wurde am 26. Oktober 1874 die Stadtrechte verliehen, durch Gesetz vom 13. Oktober 1900 wurde sie infolge einer Gebietsreform zur Hauptstadt der Provinz Chincha bestimmt.

Die Stadt und ihr Umland gelten als das Zentrum der afro-peruanischen Kultur; insbesondere für die Musik unter Verwendung des Cajón ist die Stadt bekannt.

WeblinksBearbeiten

Commons: Chincha Alta – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Instituto Nacional de Estadística e Informática (INEI): Directorio Nacional de Centros Poblados – Censos Nacionales 2017. Lima 2018, Bd. 3, S. 1064 (online).
  2. Peru: Region Ica – Provinzen & Orte. www.citypopulation.de. Abgerufen am 28. Dezember 2019.