Cheta (Krasnojarsk)

Cheta (russisch Хета) ist eine Siedlung (possjolok) in der russischen Region Krasnojarsk in Nordsibirien. Bis zu seiner Auflösung Ende 2006 gehörte sie zum Autonomen Kreis Taimyr, dem heutigen Taimyrski Dolgano-Nenezki rajon (Rajon Taimyr der Dolganen und Nenzen).

Siedlung
Cheta
Хета
Föderationskreis Sibirien
Region Krasnojarsk
Rajon Taimyrski Dolgano-Nenezki
Bevölkerung 368 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Höhe des Zentrums 20 m
Zeitzone UTC+7
Telefonvorwahl (+7) 39176
Postleitzahl 647484
Kfz-Kennzeichen 24, 84, 88, 124
OKATO 04 253 000 011
Geographische Lage
Koordinaten 71° 34′ N, 99° 39′ OKoordinaten: 71° 33′ 50″ N, 99° 39′ 15″ O
Cheta (Krasnojarsk) (Russland)
Red pog.svg
Lage in Russland
Cheta (Krasnojarsk) (Region Krasnojarsk)
Red pog.svg
Lage in der Region Krasnojarsk

Geographische LageBearbeiten

Cheta liegt in der Taimyrsenke, dem seen- und sumpfreichen Mittelteil des Nordsibirischen Tieflands am rechten Ufer des namensgebenden, dort etwa 750 m breiten Flusses Cheta. Es gehört als eine von zehn Ortschaften zur Landgemeinde Selskoje posselenije Chatanga[2] und liegt gut 100 km südwestlich (flussaufwärts) des Gemeindesitzes Chatanga. Der Ort ist nur auf dem Wasser- oder Luftweg (per Hubschrauber von Chatanga) erreichbar.

EinwohnerBearbeiten

Fast alle der 368 Einwohner des Ortes (Stand 14. Oktober 2010)[1] gehören der Ethnie der Dolganen an.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)
  2. a b Verwaltungszentrum und Ortschaften der Landgemeinde Chatanga auf der Website der Rajonverwaltung