Charles de Bouelles

französischer Philosoph und Theologe

Charles de Bouelles (* 1479 in Saint-Quentin (Picardie); † 1567; latinisierte Schreibweise Carolus Bovillus) war ein französischer Philosoph, Theologe und Parömiologe.

Geometrie practique, 1551

LebenBearbeiten

Carolus Bovillus war ein Schüler des französischen Reformhumanisten und Bibelübersetzers Jakob Faber Stapulensis. Ernst Cassirer bezeichnet Bovillus’ Schrift De sapiente von 1509 als die „vielleicht merkwürdigste und in mancher Hinsicht charakteristischste Schöpfung der Renaissance-Philosophie“.[1] Im Zusammenhang mit Thomas Campanella nannte Ernst Bloch Bovillus unter Hinweis auf dessen Traktat De Nihilo einen Schüler des Nikolaus von Kues.[2]

SchriftenBearbeiten

  • Theologicarum conclusionum Caroli Bouilli Samarobrini libri decem: quorum quinque primi necessaria dei nomina atque praedicata pertractant residui vero quinque divina contingentia nomina trutinantur … vaenundantur a Badio, Paris 1515. urn:nbn:de:hbz:061:1-18592
  • Caroli Bouilli Samarobrini. Quaestionum Theologicarum Libri septem: centenas atque ita in universum septingentas quaestiones & eorum solutiones complectentes … Badius Ascensus, Paris 20. April 1513; urn:nbn:de:hbz:061:1-18613.
  • De sapiente (1509)
  • Liber de intellectu. Stephanus & Parvus, Paris 1510; urn:nbn:de:hbz:061:1-18589.
  • Caroli Bovilli Samarobrini proverbiorum vulgarium libri tres. Paris 1531.

moderne Editionen:

  • La différence des langues vulgaires et la variété de la langue française (Liber de differentia vulgarium linguarum et Gallici sermonis varietate), hrsg. von Colette Demaizière. Paris 1973
  • Lettres et poèmes de Charles de Bovelles: édition critique, introduction et commentaire du ms. 1134 de la Bibliothèque de l’Université de Paris par Jean-Claude Margolin. Champion, Paris 2002, ISBN 2-7453-0658-8
  • Le livre du sage: introduction, nouvelle traduction et notes par Pierre Magnard. Vrin, Paris 2010, ISBN 978-2-7116-2252-8
  • Tractatus de nihilo (1509), nachgedruckt in Martini Schoockii Tractatus Philosophicus De Nihilo. Accessit ejusdem argumenti Libellus Caroli Bovilli: Atque Johannis Passeratii accuratissimum Poema De Nihilo … Edzard Agricola, Groningae 1661, S. 145–214 (einschließlich Biografie und Schooks Kommentar). digital.slub-dresden.de.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ernst Cassirer: Individuum und Kosmos in der Philosophie der Renaissance. 3. Auflage. Darmstadt 1963, S. 138 (1. Auflage S. 93).
  2. Vorlesungen zur Philosophie der Renaissance, Teilstück aus den Leipziger Vorlesungen 1952–1956. Suhrkamp, Frankfurt am Main 1972, S. 49.