Carman (Sänger)

US-amerikanischer christlicher Pop-Sänger

Carman (* 19. Januar 1956 als Carmelo Dominic Licciardello in Trenton, New Jersey; † 16. Februar 2021 in Las Vegas, Nevada) war ein US-amerikanischer Sänger christlicher Popmusik.

Carman (2010)

LebenBearbeiten

Carman wurde 1956 in New Jersey als Kind italienischer Einwanderer geboren. 1980 nahm er sein erstes Album God’s Not Finished with Me auf. Seitdem hatte er mehr als 30 Alben und mehrere Videos aufgenommen, mehrere Preise, wie etwa 2004 den Humanitarian Award des House of Hope gewonnen und wurde zu vielen Fernsehshows eingeladen. Außerdem spielte er 2001 die Hauptrolle in seinem Film The Champion. Viele seiner Alben und Videos haben in den USA Gold- (500.000 verkaufte Exemplare) und Platinauszeichnungen (über eine Million verkaufte Exemplare) erreicht. Er starb im Februar 2021 im Alter von 65 Jahren an einer Krebserkrankung.[1]

DiskografieBearbeiten

AlbenBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[2][3]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  US Vereinigte Staaten  ChristTemplate:Charttabelle/Wartung/Land unbekannt (US)
1983 Sunday’s on the Way Christ13
(35 Wo.)Christ
Label: Priority
Produzenten: Turley Richards
1984 Comin’ On Strong Christ6
(19 Wo.)Christ
Label: Myrrh
Produzenten: Keith Thomas
1985 The Champion US
 
Gold
US
Christ3
(44 Wo.)Christ
Label: Word
Produzenten: Keith Thomas, Lynn Nichols
1986 A Long Time Ago … In a Land Called Bethlehem Christ16
(8 Wo.)Christ
Label: Benson
Weihnachtsalbum
1989 Revival in the Land US
 
Gold
US
Christ1
(69 Wo.)Christ
Label: Benson
Produzenten: Keith Thomas, Phil Naish
1991 Addicted to Jesus US
 
Gold
US
Christ1
(49 Wo.)Christ
Label: Benson
Produzenten: Keith Thomas
1993 The Standard US
 
Platin
US
Christ1
(76 Wo.)Christ
Label: Sparrow
Produzenten: Dan Cleary, Chris Harris, Brown Bannister, Michael Omartian
1995 R.I.O.T. (Righteous Invasion of Truth) US45
 
Gold

(8 Wo.)US
Christ1
(71 Wo.)Christ
Label: Sparrow
Produzenten: Brown Bannister, Tommy Sims
1997 I Surrender All: 30 Classic Hymns US102
 
Gold

(12 Wo.)US
Christ1
(51 Wo.)Christ
Label: Sparrow
Produzenten: David Huntsinger
1998 Mission 3:16 US94
(8 Wo.)US
Christ2
(50 Wo.)Christ
Label: Sparrow
Produzenten: Brown Bannister, Bryan Lenox, Michael Linney
1999 Passion for Praise US179
(4 Wo.)US
Christ8
(30 Wo.)Christ
Label: Sparrow
Produzenten: Michael Grecco, Bryan Lenox
2007 Instrument of Praise Christ38
(1 Wo.)Christ
Label: Tyscot
Produzenten: Deitrick Haddon, Ernestine Jackson, Michael-Anthony Taylor
2014 No Plan B US66
(1 Wo.)US
Christ3
(5 Wo.)Christ
Label: Norway Avenue
Produzenten: Carman, Tre’ Corely, Tedd T

Weitere Alben

  • 1980: God’s Not Finished with Me (Klesis)
  • 1982: Some-o-Dat/Carman (Priority)
  • 2003: House of Praise (Corban)
  • 2013: Anthems of a Champion

Die meisten seiner frühen Alben bis einschließlich Addicted to Jesus wurden zwischen 1992 und 1993 beim Label Sparrow Records neuveröffentlicht. Nur das Re-Release von A Long Time Ago … In a Land Called Bethlehem kam erst 1995 unter dem neuen Titel Christmas with Carman und mit geänderter Reihenfolge der Lieder heraus. Das erste auf CD erhältliche Album Carman wurde 1992 unter dem Titel Some-o-Dat neu herausgebracht. Carmans Debütalbum God’s Not Finished with Me ist nur auf Schallplatte erschienen. Einige Lieder dieses Albums wurden aber für die folgenden Alben neu aufgenommen, teilweise mit anderem Titel.

LivealbenBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[2]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  US Vereinigte Staaten  ChristTemplate:Charttabelle/Wartung/Land unbekannt (US)
1988 Live: Radically Saved! US
 
Gold
US
Christ2
(75 Wo.)Christ
Label: Benson
Produzenten: Keith Thomas, John Andrew Schreiner
1991 Shakin’ the House Live! Christ31
(7 Wo.)Christ
feat. Commissioned and the Christ Church Choir
Label: Benson
Produzenten: Keith Thomas, Dan Cleary, Fred Hammond

Weitere Livealben

  • 2005: Live & Reloaded (Alliant)

KompilationenBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[2]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  US Vereinigte Staaten  ChristTemplate:Charttabelle/Wartung/Land unbekannt (US)
1993 The Absolute Best US
 
Platin
US
Christ1
(33 Wo.)Christ
Label: Sparrow
Produzenten: Keith Thomas, Phil Naish, John Andrew Schreiner, Dan Cleary, David Foster
2000 Heart of a Champion US53
 
Gold

(7 Wo.)US
Christ1
(21 Wo.)Christ
Label: Sparrow
Produzenten: Glenn Rosenstein, Rendy Lovelady

Weitere Kompilationen

  • 1995: Lo mejor (Sparrow) – spanische Versionen der bekanntesten Lieder
  • 1997: The Best of the Early Years, Vol. 1 (Harmony)
  • 1997: The Best of the Early Years, Vol. 2 (Harmony)
  • 2002: The Early Ministry Years (Madacy Christian)
  • 2007: The Ultimate Collection (EMI Group)
  • 2008: Greatest Hits (Sparrow)
  • 2013: Anthems of a Champion (Sparrow) – mit 4 Neuaufnahmen alter Songs und 1 neuen Song
  • 2014: Beginnings (Capitol CMG)
  • 2014: 20th Century Masters – The Millennium Collection: The Best of Carman (Capitol CMG)

Carman’s Yo! Kidz SeriesBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[2]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  US Vereinigte Staaten  ChristTemplate:Charttabelle/Wartung/Land unbekannt (US)
1992 Yo! Kidz: Heroes, Stories and Songs from the Bible Christ11
(12 Wo.)Christ
Label: Everland/Word
Produzenten: Chris Harris, Ron Krueger
1994 Yo! Kidz 2: Armor of God Christ16
(9 Wo.)Christ
Label: Everland/Word
Produzenten: Chris Harris, Ron Krueger

Weitere Alben

  • 1993: Lawrence The Kat and the B Attitudes (Everland/Word)
  • 1996: Lawrence The Kat and the Bible (Everland/Word)
  • 1996: Yo! Kidz: The Hitz (Everland/Word)

Carman MinistriesBearbeiten

  • 1991: High Praises, Vol. 1 (Star Song)
  • 1992: High Praises, Vol. 2 (Star Song)
  • 1993: Lord of All: Songs of Carman (Word)

Carman Ministries ist ein Nebenprojekt, auf dem er als Executive Producer auftritt, jedoch nicht als Interpret. Der Gesang wurde auf den CDs High Praises von Gary Oliver und dem Higher Dimensions Sanctuary Choir eingespielt.

EPsBearbeiten

  • 1997: Mission 3:16 (Sparrow)

SinglesBearbeiten

  • 1984: Sunday’s on the Way
  • 1985: Lazarus, Come Forth
  • 1986: The Champion
  • 1986: Revive Us, Oh Lord
  • 1986: Abundance of Rain
  • 1986: Jesus Is
  • 1988: Radically Saved
  • 1988: Lord of All
  • 1988: No Way, We Are Not Ashamed
  • 1989: Jesus Is the Light
  • 1990: The Same God
  • 1991: Satan, Bite the Dust!
  • 1992: Addicted to Jesus
  • 1993: Come into This House
  • 1993: Who’s in the House
  • 1994: Great God

VideoalbenBearbeiten

  • 1985: Comin’ On Strong (VHS)
  • 1988: Live: Radically Saved! (VHS, US:  Gold)
  • 1990: Revival in the Land (VHS, US:  Platin)
  • 1991: Addicted to Jesus (VHS, US:  Gold)
  • 1992: Yo Kidz! – The Vidz (VHS, US:  Gold)
  • 1993: The Absolute Best (VHS)
  • 1993: The Standard (VHS, US:  Platin)
  • 1994: Raising the Standard Tour Live (VHS, US:  Gold)
  • 1996: R.I.O.T. – The Movie 1 + 2 (VHS)
  • 1998: Mission 3:16 (VHS)
  • 2000: Halloween 3:16 (DVD)
  • 2000: Video Hits Collection (DVD/VHS)
  • 2001: The Champion Movie (DVD)
  • 2001: Carman in Concert: One Night Only (DVD)
  • 2003: House of Praise (DVD)
  • 2003: Red, White and Blue Spectacular (DVD)
  • 2005: Fall Spectacular (DVD)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 'This World Has Lost a Light in the Darkness': Iconic Christian Music Artist Carman Dies After Health Crisis. In: cbn.com. 16. Februar 2021, abgerufen am 17. Februar 2021 (englisch).
  2. a b c d Chartquellen: US
  3. Auszeichnungen für Musikverkäufe: US