Hauptmenü öffnen

carl’s books

deutscher Verlag für Belletristik

carl’s books ist ein deutscher Verlag für Belletristik mit Sitz in München. Er wurde 2011 gegründet und ist Teil der Verlagsgruppe Random House.

carl’s books
Logo
Gründung   2011
Sitz   München, Deutschland
Leitung   Thomas Rathnow[1]
Verlagsnummer   570[2]
Verlagsgruppe   Random House
Gattung   Belletristik
Website   www.randomhouse.de

GeschichteBearbeiten

Der Name carl’s books nimmt Bezug auf Carl Bertelsmann, den Gründer des C. Bertelsmann Verlags.[3] Der Verlag ist ein reiner Paperback-Verlag[4] und verlegt ausschließlich Original- oder deutsche Erstausgaben. Ein erfolgreicher Titel des ersten Programms war Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand von Jonas Jonasson.[5] Der Roman erschien am 1. September 2011 auf Deutsch, wurde zum Bestseller und bis Ende 2014 alleine in Deutschland über zwei Millionen Mal verkauft.[6][7] In der Schweiz stand das Werk ebenfalls über ein Jahr auf dem ersten Platz der Bestsellerliste.[8] Mit Die Analphabetin, die rechnen konnte erschien am 15. November 2013 auch der zweite Roman von Jonas Jonasson, der ähnlich erfolgreich war.[9][10][11] Außerdem umfasst das Programm von carl’s books beispielsweise den Roman Verschwiegen von William Landay sowie mit Der Tod fährt Audi die erste deutsche Übersetzung eines Werks von Kristian Bang Foss.[12][13] Bis Ende 2014 wurden insgesamt 45 Titel von Autoren wie zum Beispiel Christian v. Ditfurth, Daniel Depp, Mathias Malzieu, Tonino Benacquista und Vina Jackson veröffentlicht.[14]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Thomas Rathnow strukturiert Penguin Bereich neu. Wolfgang Ferchl künftig „Publisher at large“. In: Buchmarkt. 9. März 2017, abgerufen am 18. Juni 2018.
  2. Adressbuch für den deutschsprachigen Buchhandel. Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels, abgerufen am 18. Januar 2016.
  3. Archivlink (Memento des Originals vom 18. Juni 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.randomhouse.de
  4. Random House startet im Herbst Paperback-Verlag carl’s books. In: Buchmarkt. 20. April 2011, abgerufen am 1. Juni 2015.
  5. Joachim Türk: Unterhaltsamer historischer Schelmenroman. In: Rhein-Zeitung. 28. September 2011, S. 27.
  6. Viktoria Dümer: Der Erzähler vom Hühnerhof. In: Die Welt. 29. März 2012, S. 8.
  7. Sigrid Harms, Britta Schultejans: Neues Buch von Bestsellerautor Jonas Jonasson. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Aachener Zeitung. 13. August 2013, archiviert vom Original am 13. August 2016; abgerufen am 1. Juni 2015.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.aachener-zeitung.de
  8. Daniel Arnet: Er verschwindet nicht mehr. In: Sonntagszeitung. 21. April 2013, S. 39.
  9. Kristina Maidt-Zinke: Mit dem König im Kartoffellaster. In: Süddeutsche Zeitung. 1. Dezember 2013, abgerufen am 1. Juni 2015.
  10. Jonassons zweiter Roman in kürzester Zeit Jahresbestseller. In: Neue Westfälische. 30. Dezember 2013.
  11. Jonasson liefert den Jahresbestseller. In: Stuttgarter Zeitung. 30. Dezember 2013, S. 14.
  12. Katharina Granzin: Raffiniertes Mördergemendel. In: Die Tageszeitung. 23. Juni 2012, S. 25.
  13. Buch. In: Sonntagszeitung. 16. März 2014, S. 38.
  14. Gesamtkatalog. Verlagsgruppe Random House, abgerufen am 1. Januar 2015.

Koordinaten: 48° 7′ 57″ N, 11° 37′ 19,8″ O