Cantus Cölln

Cantus Cölln ist ein 1987 gegründetes deutsches Vokalensemble, das von Konrad Junghänel geleitet wird und sich auf die deutsche und italienische Musik der Renaissance und des Barock konzentriert.

Das in Köln beheimatete Ensemble besteht aus fünf Solisten und wird je nach Aufführung durch weitere Kräfte ergänzt; dazu gehören neben anderen Mechthild Bach und Ulrike Hofbauer. Manche Aufführungen finden zusammen mit dem Bläserensemble Concerto Palatino statt.

Veröffentlichungen und KonzerteBearbeiten

Das Repertoire von Cantus Cölln reicht von Orlando di Lasso bis zu den populären Komponisten des Spätbarock. Ein Teil der Veröffentlichungen von Cantus Cölln berücksichtigt eher wenig beachtete Werke, etwa Kantaten von Nicolaus Bruhns oder Festmusik von Giovanni Rovetta.

Seit seiner Gründung hat Cantus Cölln mehr als 30 CDs veröffentlicht, die zunächst beim Musiklabel Deutsche Harmonia Mundi und seit 1996 beim französischen Label Harmonia Mundi erschienen. Cantus Cölln unternimmt Konzertreisen in ganz Europa und folgt Einladungen nach Amerika, Asien, Afrika und Australien.

AuszeichnungenBearbeiten

Das Ensemble wurde im Jahr 2000 durch die Stadt Lübeck für seine Leistungen auf dem Gebiet der Kirchenmusik mit dem „Buxtehudepreis“ ausgezeichnet. Ein Großteil der Produktionen von Cantus Cölln erhielt Schallplattenpreise und höchste Auszeichnungen französischer, deutscher und englischsprachiger Musikzeitschriften.

WeblinksBearbeiten