CAVOK (ausgesprochen [ˌkævoʊˈkeɪ]) ist eine Wetterbeschreibung in der Luftfahrt. Der Wetterschlüssel steht für Clouds And Visibility OK (dtsch. Wolken und Sicht in Ordnung) und besagt gute Sichtflugbedingungen ohne limitierende Einschränkungen. Verwendet wird er unter anderem in ATIS-Meldungen, bei Meteorological Aviation Routine Weather Report (METAR) und Terminal Aerodrome Forecast (TAF).

Folgende Bedingungen sind gleichzeitig nötig, damit die Wetterlage als CAVOK klassifiziert wird:[1]

  • Bodensicht (Horizontalsicht) 10 km oder mehr
  • Die minimale horizontale Sichtweite am Boden erfüllt nicht die Bedingungen für die Meldung eines markanten richtungsabhängigen Sichtweitenunterschiedes
  • Keine Wolken unter 5000 ft oder der höchsten minimum sector altitude, MSA, falls diese höher ist
  • Keine Gewitterwolken (Cumulonimbus) und keine Wolken der Art Cumulus congestus, in der Luftfahrt als Towering Cumulus bezeichnet, unabhängig von deren Untergrenze
  • Keine signifikanten Wettererscheinungen (Niederschlag, sichtbehindernde meteorologische Erscheinungen wie Dunst, Rauch oder Staub etc.)

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Wettermeldungen für die Luftfahrt - Handbuch zur Richtlinie Flugwetterdienste - Band Obs, Version 2.0. (PDF; 1,3 MB) DWD, abrufbar auf der Internetpräsenz des BAF, 13. Juni 2018, S. 25, abgerufen am 14. Januar 2020.