Butterberg/Hopfenbusch

Naturschutzgebiet in Niedersachsen

Butterberg/Hopfenbusch ist ein Naturschutzgebiet im niedersächsischen Landkreis Göttingen.

Butterberg/Hopfenbusch
f1
Lage Südlich von Bad Lauterberg im niedersächsischen Landkreis Göttingen
Fläche 38 ha
Kennung NSG BR 102
WDPA-ID 555519625
Geographische Lage 51° 37′ N, 10° 27′ OKoordinaten: 51° 36′ 35″ N, 10° 27′ 28″ O
Butterberg/Hopfenbusch (Niedersachsen)
Butterberg/Hopfenbusch
Meereshöhe von 304 m bis 347 m
Einrichtungsdatum 28.10.2016
Verwaltung NLWKN

GeographieBearbeiten

Es liegt zwischen Bad Lauterberg im Harz und Bartolfelde. Es wird im Süden durch die Südharzstrecke, im Norden durch die Bundesstraße 243 begrenzt und befindet sich an einer Steilstufe des Zechstein-Dolomits. Die 33,6 ha große Fläche gehört zum Naturraum D36 Weser- und Weser-Leine Bergland und wurde 1991 ausgewiesen. Die größere Teilfläche südlich des Butterberges (379 m) ist durch die Kreisstraßen K11 und K32 von der Hopfenbusch-Fläche getrennt. Der Karstwanderweg führt in der Nähe des Naturschutzgebietes vorbei. Im Nordhang des Hopfenbusches liegen mehrere kleine Steinbrüche.

Fauna und FloraBearbeiten

Die trocken-warmen Lebensbedingungen bilden den Lebensraum für zahlreiche geschützte Pflanzen und Tiere. Großteils besteht das Naturschutzgebiet aus artenreichen Halbtrockenrasen in der Nähe des Harzer Dolomitvorkommens. Der etwas abseits gelegene Hopfenbusch mit seinen steilen Hängen war früher Weideland.[1] Da keine landwirtschaftliche extensive Nutzung mehr stattfindet, werden von Zeit zu Zeit Aktionen gegen die Verbuschung vorgenommen.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Naturschutzgebiet „Butterberg/Hopfenbusch“ in der Datenbank des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN), abgerufen am 23. August 2011