Bundestagswahlkreis Dessau – Bitterfeld

ehemaliger Bundestagswahlkreis in Sachsen-Anhalt, Deutschland

Der Bundestagswahlkreis Dessau – Bitterfeld war von 1990 bis 2002 ein Wahlkreis in Sachsen-Anhalt. Er besaß die Nummer 289 und umfasste die kreisfreie Stadt Dessau und den Landkreis Bitterfeld.[1] Im Zuge der Reduzierung der Anzahl der Wahlkreise in Sachsen-Anhalt von dreizehn auf zehn bei der Wahlkreisreform von 2002 wurde das Gebiet des Wahlkreises auf die Wahlkreise Anhalt und Bernburg – Bitterfeld – Saalkreis aufgeteilt.

Die letzte direkt gewählte Wahlkreisabgeordnete war Ilse Schumann (SPD).

WahlkreissiegerBearbeiten

Wahl Name Partei Erststimmen
1998 Ilse Schumann SPD 41,3 %
1994 Wolfgang Krause CDU 39,4 %
1990 Wolfgang Krause CDU 36,5 %

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Vertrag zur Vorbereitung und Durchführung der ersten gesamtdeutschen Wahl. In: Bundesratsdrucksache 570/90. 23. August 1990, abgerufen am 12. Januar 2009.