Bromessigsäuremethylester

chemische Verbindung

Bromessigsäuremethylester ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe Carbonsäureester. Die Verbindung steht auf der Liste der Stoffe, deren Herstellung, Inverkehrbringen oder Verwendung in der Europäischen Union eingeschränkt oder verboten ist.[3]

Strukturformel
Strukturformel von Bromessigsäuremethylester
Allgemeines
Name Bromessigsäuremethylester
Andere Namen

Methylbromacetat

Summenformel C3H5BrO2
Kurzbeschreibung

farblose Flüssigkeit mit stechendem Geruch[1]

Externe Identifikatoren/Datenbanken
CAS-Nummer 96-32-2
EG-Nummer 202-499-2
ECHA-InfoCard 100.002.273
PubChem 60984
ChemSpider 54945
Wikidata Q27894374
Eigenschaften
Molare Masse 152,98 g·mol−1
Aggregatzustand

flüssig[1]

Dichte

1,65 g·cm−3[1]

Siedepunkt

144–146 °C[1]

Dampfdruck

18 hPa (50 °C)[1]

Löslichkeit
Brechungsindex

1,4585 (20 °C)[2]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
05 – Ätzend 06 – Giftig oder sehr giftig

Gefahr

H- und P-Sätze H: 301​‐​314​‐​317
P: 280​‐​301+330+331​‐​302+352​‐​305+351+338​‐​309+310 [1]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen. Brechungsindex: Na-D-Linie, 20 °C

EigenschaftenBearbeiten

Bromessigsäuremethylester ist eine brennbare, schwer entzündbare, farblose Flüssigkeit mit stechendem Geruch, die praktisch unlöslich in Wasser ist.[1]

VerwendungBearbeiten

Bromessigsäuremethylester wird zur Herstellung von Cumarinen, cis-Cyclopropanen und Arzneistoffen verwendet.[2]

SicherheitshinweiseBearbeiten

Die Dämpfe von Bromessigsäuremethylester können mit Luft ein explosionsfähiges Gemisch (Flammpunkt 64 °C) bilden.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f g h i j Eintrag zu Bromessigsäuremethylester in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 24. Oktober 2018 (JavaScript erforderlich).
  2. a b c Datenblatt Methyl bromoacetate, 98+% bei AlfaAesar, abgerufen am 24. Oktober 2018 (PDF) (JavaScript erforderlich).
  3. ECHA: Volatile esters of bromoacetic acids - Liste der Beschränkungen - ECHA, abgerufen am 24. Oktober 2018.