Hauptmenü öffnen

Die 13. Verleihung der British Independent Film Awards (BIFA) fand am 5. Dezember 2010 im The Brewery in London statt. Sie wurde wie in den vorhergehenden Jahren von dem britischen Schauspieler James Nesbitt moderiert.

Gewinner des Abends war die britische Filmbiographie The King’s Speech von Regisseur Tom Hooper. In insgesamt sieben Kategorien nominiert, gewann "The King's Speech" die Preise für den besten Film, das beste Drehbuch (David Seidler), die beste Nebendarstellerin (Helena Bonham Carter), den besten Schauspieler (Colin Firth) und den besten Nebendarsteller (Geoffrey Rush).

Helena Bonham Carter erhielt darüber hinaus den Richard Harris Award für herausragende Leistungen als Schauspielerin.

JuryBearbeiten

  • Duncan Kenworthy (Jury Vorsitzender)
  • Franny Armstrong
  • Mags Arnold
  • Clare Binns
  • Finola Dwyer
  • Matthew Goode
  • Matt Greenhalgh
  • Andy Harries
  • Gemma Jones
  • David MacKenzie
  • James Marsh
  • Hannah McGill
  • Sean Pertwee
  • Jamie Sives
  • Jason Solomons
  • Gary Williamson

Nominierungen und PreiseBearbeiten

Preis Originalbezeichnung Nominierungen Preisträger
Bester britischer Independentfilm Best British Independent Film The King’s Speech
Bester ausländischer Independentfilm Best Foreign Independent Film A Prophet
Beste britische Dokumentation Best British Documentary
  • Enemies of the People
  • Exit Through the Gift Shop
  • Waste Land
  • Fire In Babylon
  • The Arbor
Enemies of the People
Bester britischer Kurzfilm Best British Short Film
  • Baby
  • The Road Home
  • Sis
  • Photograph of Jesus
  • Sign Language
Baby
Bester Schauspieler Best Performance by an Actor in a British Independent Film Colin Firth für The King’s Speech
Beste Schauspielerin Best Performance by an Actress in a British Independent Film Carey Mulligan für Never Let Me Go
Bester Nebendarsteller Best Supporting Actor in a British Independent Film Geoffrey Rush für The King’s Speech
Beste Nebendarstellerin Best Supporting Actress in a British Independent Film Helena Bonham Carter für The King’s Speech
Beste Regie Best Director of a British Independent Film Gareth Edwards für Monsters
Douglas Hickox Award The Douglas Hickox Award Debs Paterson für Africa United
Bester Newcomer Most Promising Newcomer Joanne Froggatt für In Our Name
Bestes Drehbuch Best Screenplay David Seidler für The King’s Speech
Beste Produktion Best Achievement In Production
  • Skeletons
  • Streetdance 3D
  • Monsters
  • In Our Name
  • The Arbor
Monsters
Beste Technik Best Technical Achievement Gareth Edwards für Monsters
The Raindance Award The Raindance Award
  • Legacy
  • Son of Babylon
  • Treacle Junior
  • Brilliantlove
  • Jackboots on Whitehall
Son of Babylon

Weitere Preise

WeblinksBearbeiten