Hauptmenü öffnen
Bremen Rescue Radio
DGzRS-Logo
Abkürzung MRCC Bremen
Funkrufname Bremen Rescue
MMSI 00 211 1240
UKW Kanal 16
DSC Kanal 70
Grenzwelle 2187,5 kHz
Mobilfunk 124 124 (Küstenbereich DE)
Telefon +49-421-53687-0
AFTN EDDWYYYX (via DFS Bremen)
Mail mail@mrcc-bremen.de
Webpräsenz seenotretter.de

Bremen Rescue Radio ist die Küstenfunkstelle der Seenotleitung Bremen mit Rufnamen BREMEN RESCUE. Als Maritime Rescue Coordination Centre (MRCC) koordiniert die Seenotleitung Bremen alle Maßnahmen des maritimen Such- und Rettungsdienstes (SAR) im deutschen Teil der Nord- und Ostsee.

GeschichteBearbeiten

Nach dem Wegfall der letzten Küstenfunkstelle Norddeich Radio der Deutschen Telekom zum 31. Dezember 1998 war es im Rahmen des weltweiten Seenot- und Sicherheitsfunksystems (Global Maritime Distress and Safety System, GMDSS) erforderlich, die funktechnische Abdeckung der deutschen Seegebiete A1 und A2 sicherzustellen. Am 12. Januar 1999 erfolgte die offizielle Übergabe des Seefunkdienstes an die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS). Bremen Rescue Radio und die Seenotleitung Bremen sind in der Zentrale der DGzRS an der Werderstraße 2 in Bremen untergebracht.

Damit wurde Bremen Rescue Radio in den deutschen Seegebieten der Nord- und Ostsee verantwortlich für den Seenotfunk im Rahmen des GMDSS und wickelt den kompletten Not- und Dringlichkeitsfunkverkehr ab. Über die Maritime Mobile Service Identity (MMSI) 00 211 1240 kann jederzeit BREMEN RESCUE per Digital Selective Calling (digitaler Selektivruf DSC) erreicht werden. Dazu werden permanent die UKW-Seenotkanäle 16 und 70 sowie die Grenzwelle (2187,5 kHz) überwacht. Da die UKW-Reichweite nur ca. 30 Seemeilen (ca. 55 Kilometer) beträgt werden für die Überwachung 19 Relaisstationen entlang der 3.000 Kilometer langen deutschen Küstenlinie betrieben. Des Weiteren kann BREMEN RESCUE über die international üblichen Wege erreicht werden. Im Küstenbereich mit Mobilfunk-Abdeckung stehen noch die Telefonnummer 124 124 und die Festnetz-Nummer +49-421-53687-0 zur Verfügung.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten