Bravicea

Ort im Rajon Calarasi in Moldawien

Bravicea (1944–1989 kyrillisch Бравича, russisch Бравичи/Brawitschi) ist eine Gemeinde im Rajon Călărași, Republik Moldau, 51 km nördlich der Hauptstadt Chișinău und 32 km nordöstlich der Rajonhauptstadt Călărași.

Bravicea
Bravicea (Republik Moldau)
Bravicea
Bravicea
Koordinaten 47° 22′ N, 28° 26′ OKoordinaten: 47° 22′ N, 28° 26′ O
Basisdaten
Staat Republik Moldau

Rajon

Călărași
Einwohner 3155
Politik
Bürgermeister Alexei Zatic
Partei Partidul Liberal[1]
PLZ: MD-4414

GeographieBearbeiten

Im Nordosten grenzt die Gemeinde an das Dorf Bogzești (Rajon Telenești), im Westen an das Dorf Meleșeni (Rajon Călărași), im Süden an das Dorf Onești (Rajon Strășeni), im Südosten an das Dorf Frumoasa (Rajon Călărași) und im Osten an das Dorf Săseni (Rajon Călărași).

GeschichteBearbeiten

Der Ort wird erstmals am 20. Januar 1603 erwähnt.

PolitikBearbeiten

Bürgermeister ist seit 2007 Alexei Zatic[2].

Im Dorf wird Rumänisch gesprochen.

Das Dorf hat 3155 Einwohner.[3]

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

 
Brunnen im Dorf

VerkehrBearbeiten

Die Straße, die von der Schnellstraße in den Ort führt, sowie die Abzweigung nach Meleșeni sind asphaltiert bzw. stellenweise gepflastert.

BildungseinrichtungenBearbeiten

  • Kindergarten
  • Grundschule
  • Lycee "Ștefan cel Mare" (32 Lehrer, 500 Schüler[4])
  • Kunst-Schule
  • Bibliothek "George Munteanu", mit mehr als 5.100 Büchern, hauptsächlich in Rumänischer Sprache[5]
 
Markt
  • Kinder-Bibliothek "Michai Eminescu"[6]
  • Kulturhaus

InfrastrukturBearbeiten

Elektrizität und Telefon sind für jedes Haus verfügbar. Ein Wasser/Abwassernetz, sowie Gasleitungen sind nicht vorhanden.

Im Dorf gibt es ca. 5 Brunnen, aus denen die Bürger Wasser holen können, viele haben auf ihrem Grundstück eigene Brunnen. Das öffentliche Badehaus wurde nach dem Zerfall der Sowjetunion und der Unabhängigkeit Moldaus privatisiert und ist seitdem nicht mehr in Betrieb.

Das Krankenhaus des Ortes wurde mit Deutschen Fördergeldern vor wenigen Jahren renoviert und wieder in Betrieb genommen. Es beschäftigt 5 Ärzte und 15 Krankenschwestern.[4]

EinkaufsmöglichkeitenBearbeiten

Im Dorf existieren einige Geschäfte und Bars. Jeden Sonntag ist von 6:00 bis 8:00 Uhr Markt auf der Piața (Marktplatz).

BetriebeBearbeiten

  • Forstbetrieb
  • Winzerei
  • Filiale der Agroindbank
  • Postfiliale
  • Filiale der Moltelecom
  • Wetterstation
  • Mühle

KirchenBearbeiten

Die Baptistengemeinde unterhält eine Suppenküche, die täglich armen Kindern (in der Gemeinde) und Senioren (in ihren Häusern) eine warme Mahlzeit ermöglicht.

WeblinksBearbeiten

Commons: Bravicea – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Archivlink (Memento des Originals vom 19. Juni 2007 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.cec.md
  2. Consililul Raional Calarasi Primarii (Memento des Originals vom 28. November 2009 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.calarasi.md, abgerufen am 1. August 2010
  3. RECENSĂMÎNTUL POPULAŢIEI 2004 ПЕРЕПИСЬ НАСЕЛЕНИЯ 2004 POPULATION CENSUS 2004 - Populaţia pe medii, localităţi şi sexe, în profil teritorial. (MS Excel; 151 kB) Abgerufen am 29. März 2013.
  4. a b c Date generale ale satului Bravicea, abgerufen am 1. August 2010
  5. Istoricul Bibliotecii, aufgerufen am 1. August 2010
  6. Calarașii: Bucuria de a-l cunoaşte pe Eminescu în bibliotecă@1@2Vorlage:Toter Link/www.calarasii.pe.md (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. , abgerufen am 1. August 2010