BrainDead (Fernsehserie)

US-amerikanische Fernsehserie

BrainDead ist eine US-amerikanische Dramedy-Fernsehserie mit satirischen Elementen, die von Michelle und Robert King für den US-Sender CBS erdacht wurde. Die Serie besteht aus einer Staffel und 13 Episoden.[1] Die erste Folge strahlte CBS am 13. Juni 2016 aus. Michelle und Robert King schufen zuvor die erfolgreiche Dramaserie Good Wife.

Fernsehserie
OriginaltitelBrainDead
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr 2016
Länge 42 Minuten
Episoden 13 in 1 Staffel (Liste)
Genre Dramedy
Politthriller
Science-Fiction
Idee Michelle King
Robert King
Musik David Buckley
Erstausstrahlung 13. Juni 2016 (USA) auf CBS

HandlungBearbeiten

In der Serie geht es um Laurel Healy, die aus einer Dynastie von US-Demokraten stammt. Sie hat Washington, D.C. verlassen um eine Dokumentarfilmerin zu werden, kehrt jedoch aus Geldgründen zurück und beginnt im Büro ihres Bruders, einem Senator, zu arbeiten. Dabei entdeckt Laurel, dass die Gehirne mancher Mitarbeiter und Politiker von Aliens übernommen wurden.[2]

ProduktionBearbeiten

 
Robert und Michelle King (2015)

BrainDead ist das erste Projekt von Robert und Michelle King als Teil eines Drei-Jahres-Produktionsvertrag mit den CBS Television Studios, den das Ehepaar im September 2014 unterzeichnet hatte.[3] Am 22. Juli 2015 gab der Sender CBS bekannt, eine 13-Folgen umfassende Staffel bestellt zu haben.[4] Am 17. März 2016 wurde ein Starttermin für den 13. Juni 2016 angekündigt.[5] Am 10. September 2015 wurde bekannt, dass Mary Elizabeth Winstead die Hauptrolle erhalten habe.[6] Einen Monat später wurde Aaron Tveit erfolgreich gecastet.[7] Im November 2015 wurde Danny Pino, der ein halbes Jahr zuvor die NBC Serie Law & Order: Special Victims Unit verließ, in der er von 2011 bis 2015 eine Hauptrolle innehatte, die Rolle des demokratischen Senators Luke Healy angeboten.[8] Am 4. Februar 2016 ist Tony Shalhoub der Hauptbesetzung beigetreten.[9] Am 26. April 2016 veröffentlichte MTV exklusiv den ersten Teaser zu BrainDead.[10]

Im Oktober 2016 gab CBS die Einstellung der Serie nach der ersten Staffel bekannt.[11] Mitte Januar 2017 äußerte Mary Elizabeth Winstead beim Television Critics Association Panel anlässlich der Präsentation der dritten Staffel von Fargo, dass BrainDead nicht aufgrund unzufriedener Einschaltquoten eingestellt worden sei, sondern weil der Sender entschieden habe, dass die Serie nicht ins Schema einer typischen CBS-Serienproduktion passe („I think it didn't quite fit in with the typical cbs lineup“). Die Konzeptation als Politserie passe nicht in das Stammpublikum von CBS. Zudem betonte Winstead, dass BrainDead bei einem anderen Sender, wie beispielsweise FX, wahrscheinlich um eine zweite Staffel verlängert worden wäre.[12]

VeröffentlichungBearbeiten

Die Pilotfolge hatte seine Premierenfeier am 20. Juni 2016 in Australien beim Fernsehsender Eleven, der der Rundfunkgesellschaft Network Ten angehört. Die DVD-Veröffentlichung erfolgte am 6. Dezember 2016. Dabei wurde ein DVD-Set bestehend aus vier Disc veröffentlicht, die alle 13 Episoden umfassen, die insgesamt auf eine Länge von 560 Minuten kommen (9 Stunden & 20 Minuten).

BesetzungBearbeiten

HauptbesetzungBearbeiten

 
Mary Elizabeth Winstead spielt die Protagonistin Laurel Healy
  • Mary Elizabeth Winstead als Laurel Healy
  • Danny Pino als demokratischer Senator Luke Healy
  • Aaron Tveit als Gareth Ritter
  • Tony Shalhoub als republikanischer Senator Raymond „Red“ Wheatus
  • Jan Maxwell als demokratische Senatorin Ella Pollack
  • Johnny Ray Gill als CIA-Agent Gustav Triplett
  • Nikki M. James als Rochelle Daudier

NebenbesetzungBearbeiten

  • Charlie Semine als FBI-Agent Anthony Onofrio
  • Zach Grenier als Dean Healy
  • Paige Patterson als Scarlett
  • Megan Hilty als Misty Alise

GastdarstellerBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Die infizierten Personen hören immer wieder You Might Think von den The Cars.[13]
  • Jonathan Coulton schreibt und singt ab der zweiten Episode den „Was bisher geschah“ („Previously on BrainDead“) Song.[14][15]

EpisodenlisteBearbeiten

Nr. Original­titel Erstaus­strahlung USA Regie Drehbuch Zuschauer
(USA)[16]
1 The Insanity Principle: How Extremism in Politics
Is Threatening Democracy in the 21st Century
13. Juni 2016 Robert King Robert King & Michelle King 4,59 Mio.
2 Playing Politics: Living Life in the Shadow
of the Budget Showdown – A Critique
20. Juni 2016 Jim McKay Larry Kaplow 3,46 Mio.
3 Goring Oxes: How You Can Survive the War
on Government Through Five Easy Steps
27. Juni 2016 Jim McKay Jonathan Tolins 3,29 Mio.
4 Wake Up Grassroots: The Nine Virtues of Participatory Democracy, and How
We Can Keep America Great by Encouraging an Informed Electorate
11. Juli 2016 Allan Arkush Peter Parnell 3,13 Mio.
5 Back to Work: A Behind-the-Scenes Look at Congress
and How It Gets Things Done (and Often Doesn’t)
24. Juli 2016 Allan Arkush Jacquelyn Reingold 2,29 Mio.
6 Notes Toward a Post-Reagan Theory of Party
Alliance, Tribalist, and Loyalty: Past as Prologue
31. Juli 2016 Fred Toye Aurin Squire 2,88 Mio.
7 The Power of Euphemism: How Torture Became a
Matter of Debate in American Politics
7. Aug. 2016 Fred Toye Laura Marks 1,75 Mio.
8 The Path to War Part One:
The Gathering Political Storm
14. Aug. 2016 Brooke Kennedy Peter Parnell 1,78 Mio.
9 Taking on Water: How Leaks in D.C. are Discovered and Patched 21. Aug. 2016 Ron Underwood Jonathan Tolins & Aurin Squire 2,02 Mio.
10 The Path to War Part Two: The Impact of
Propaganda on Congressional War Votes
28. Aug. 2016 Felix Alcala Larry Kaplow 2,31 Mio.
11 Six Points on the New Congressional Budget: The False
Dichotomy of Austerity vs. Expansionary Policies
4. Sep. 2016 Brooke Kennedy Jacquelyn Reingold & Jonathan Tolins 2,33 Mio.
12 Talking Points Toward a Wholistic View of
Activism in Government: Can the Top Rebel?
11. Sep. 2016 Felix Alcala Larry Kaplow 2,37 Mio.
13 The End of All We Hold Dear: What Happens
When Democracies Fail: A Brief Synopsis
11. Sep. 2016 Robert King Jacquelyn Reingold & Jonathan Tolins 2,06 Mio.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Lisa de Moraes: CBS’ ‘BrainDead’: 13 Episodes Explaining Aliens Eating Brains Of Congress To Debut In Summer 2016. 22. Juli 2015, abgerufen am 26. Juni 2016 (amerikanisches Englisch).
  2. Maureen Ryan: TV Review: ‘BrainDead’. 13. Juni 2016, abgerufen am 26. Juni 2016 (amerikanisches Englisch).
  3. Nellie Andreeva: Robert & Michelle King Ink New Overall Deal With CBS Studios, Sell D.C. Horror Show To CBS As Put Pilot. 3. September 2014, abgerufen am 21. Juli 2016 (amerikanisches Englisch).
  4. Lisa de Moraes: CBS’ ‘BrainDead’: 13 Episodes Explaining Aliens Eating Brains Of Congress To Debut In Summer 2016. 22. Juli 2015, abgerufen am 21. Juli 2016 (amerikanisches Englisch).
  5. Matt Webb Mitovich: Big Brother, Zoo, Good Wife Creators' Follow-Up Get Premiere Dates at CBS. In: TVLine. 17. März 2016, abgerufen am 21. Juli 2016.
  6. Nellie Andreeva: Mary Elizabeth Winstead To Topline CBS’ Comic-Thriller Series ‘BrainDead’. 10. September 2015, abgerufen am 21. Juli 2016 (amerikanisches Englisch).
  7. Nellie Andreeva: Aaron Tveit To Star In CBS Series ‘BrainDead’. 15. Oktober 2015, abgerufen am 21. Juli 2016 (amerikanisches Englisch).
  8. Nellie Andreeva: Danny Pino To Star In CBS Summer Series ‘BrainDead’ From ‘Good Wife’ Creators. 30. November 2015, abgerufen am 21. Juli 2016 (amerikanisches Englisch).
  9. Nellie Andreeva: Tony Shalhoub To Star In ‘BrainDead’ CBS Series From ‘The Good Wife’ Creators. 4. Februar 2016, abgerufen am 21. Juli 2016 (amerikanisches Englisch).
  10. TV.com: BrainDead: Watch the First Teaser for CBS's Goofy Aliens in Congress Series. Abgerufen am 21. Juli 2016.
  11. Elizabeth Wagmeister: CBS Cancels ‘BrainDead’ and ‘American Gothic’ After First Seasons. In: Variety.com. 17. Juli 2016. Abgerufen am 19. Oktober 2016.
  12. Jarett Wieselman: Mary Elizabeth Winstead said this about the demise of BrainDead. In: Twitter. 13. Januar 2017, abgerufen am 6. Februar 2017.
  13. BrainDead Is a Delightfully Weird Show. In: Vulture. Abgerufen am 26. Juni 2016.
  14. Here's the Story Behind BrainDead's Delightfully Wacky "Previously On ... " Song In: tvguide.com, Abgerufen am 25. Juni 2016.
  15. James Poniewozik: Review: Alien Ants Become Washington Insiders in ‘BrainDead’. In: The New York Times. 12. Juni 2016, ISSN 0362-4331 (nytimes.com [abgerufen am 21. Juli 2016]).
  16. BrainDead: Season One Ratings. In: TVSeriesFinale.com. 30. August 2016. Abgerufen am 2. September 2016.

WeblinksBearbeiten