Blutrache in New York

Film von Richard Thorpe (1950)

Blutrache in New York (Originaltitel: Black Hand) ist ein US-amerikanischer, von Metro-Goldwyn-Mayer produzierter Film noir Mafiakrimi aus dem Jahr 1950, über eine spezielle Methode der Erpressung im ersten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts, welche Black Hand genannt wird.[1]

Film
Deutscher Titel Blutrache in New York
Originaltitel Black Hand
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1950
Länge 92 Minuten
Stab
Regie Richard Thorpe
Drehbuch Luther Davis,
Leo Townsend
Produktion William H. Wright
Musik Alberto Colombo
Kamera Paul Vogel
Schnitt Cotton Warburton
Besetzung

HandlungBearbeiten

Um sich für die Ermordung seines Vaters durch die örtliche Schutzgeldmafia zu rächen, unterbricht Columbo sein Jurastudium und reist nach New York. Er kann jedoch alleine nichts gegen diesen mächtigen Gegner ausrichten und verbündet sich daher mit einem ehrlichen Polizisten, der seit Jahren Beweise gegen die Gangster sammelt.

WeblinksBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Blutrache in New York. In: Lexikon des internationalen Films. Filmdienst, abgerufen am 13. Juni 2021.