Bistum Simdega

römisch-katholisches Bistum in Indien

Das Bistum Simdega (lat.: Dioecesis Simdegaensis) ist eine in Indien gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Simdega.

Bistum Simdega
Basisdaten
Staat Indien
Metropolitanbistum Erzbistum Ranchi
Diözesanbischof Vincent Barwa
Generalvikar Peter Paul Soreng
Gründung 1993
Fläche 3761 km²
Pfarreien 33 (31.12.2014 / AP2015)
Einwohner 615.569 (31.12.2014 / AP2015)
Katholiken 186.534 (31.12.2014 / AP2015)
Anteil 30,3 %
Diözesanpriester 89 (31.12.2014 / AP2015)
Ordenspriester 26 (31.12.2014 / AP2015)
Katholiken je Priester 1622
Ordensbrüder 85 (31.12.2014 / AP2015)
Ordensschwestern 237 (31.12.2014 / AP2015)
Ritus Römischer Ritus
Kathedrale Saint Anne Cathedral of Simdega

GeschichteBearbeiten

Das Bistum Simdega wurde am 28. Mai 1993 durch Papst Johannes Paul II. mit der Apostolischen Konstitution Pro Nostro aus Gebietsabtretungen des Erzbistums Ranchi errichtet und diesem als Suffraganbistum unterstellt.[1]

Bischöfe von SimdegaBearbeiten

 
Kathedrale Simdega

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Bistum Simdega – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ioannes Paulus II: Const. Apost. Pro Nostro, AAS 85 (1993), n. 11, S. 975f.