Bistum San Nicolás de los Arroyos

römisch-katholisches Bistum in Argentinien

Das Bistum San Nicolás de los Arroyos (lateinisch Dioecesis Sancti Nicolai de los Arroyos, spanisch Diócesis de San Nicolás de los Arroyos) ist eine in Argentinien gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in San Nicolás de los Arroyos.

Bistum San Nicolás de los Arroyos
Basisdaten
Staat Argentinien
Metropolitanbistum Erzbistum Rosario
Diözesanbischof Hugo Norberto Santiago
Emeritierter Diözesanbischof Héctor Sabatino Cardelli
Gründung 1947
Fläche 14.500 km²
Pfarreien 59 (31.12.2014 / AP2015)
Einwohner 459.000 (31.12.2014 / AP2015)
Katholiken 422.000 (31.12.2014 / AP2015)
Anteil 91,9 %
Diözesanpriester 101 (31.12.2014 / AP2015)
Ordenspriester 13 (31.12.2014 / AP2015)
Katholiken je Priester 3.702
Ständige Diakone 8 (31.12.2014 / AP2015)
Ordensbrüder 23 (31.12.2014 / AP2015)
Ordensschwestern 80 (31.12.2014 / AP2015)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Spanisch
Kathedrale Catedral San Nicolás de Bari
Website http://www.obispadosn.org.ar/

GeschichteBearbeiten

Das Bistum San Nicolás de los Arroyos wurde am 3. März 1947 durch Papst Pius XII. mit der Päpstlichen Bulle Maxime quidem iuvat aus Gebietsabtretungen des Erzbistums La Plata und des Bistums Mercedes errichtet. Das Bistum gab am 11. Februar 1957 Teile seines Territoriums zur Gründung des Bistums San Isidro ab und am 27. März 1976 trat es Teile seines Territoriums zur Gründung des Bistums Zárate-Campana ab. Das Bistum San Nicolás de los Arroyos ist dem Erzbistum Rosario als Suffraganbistum unterstellt.

Bischöfe von San Nicolás de los ArroyosBearbeiten

 
Kathedrale San Nicolás de Bari in San Nicolás de los Arroyos

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten