Hauptmenü öffnen

Bistum San Francisco de Macorís

römisch-katholisches Bistum in der Dominikanische Republik

Das Bistum San Francisco de Macorís (lat.: Dioecesis Sancti Francisci de Macoris, span.: Diócesis de San Francisco de Macorís) ist eine in der Dominikanischen Republik gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in San Francisco de Macorís.

Bistum San Francisco de Macorís
Karte Bistum San Francisco de Macorís
Basisdaten
Staat Dominikanische Republik
Metropolitanbistum Erzbistum Santiago de los Caballeros
Diözesanbischof Fausto Ramón Mejía Vallejo
Emeritierter Diözesanbischof Jesús María de Jesús Moya
Generalvikar Dionisio Suárez Arias
Fläche 3.682 km²
Pfarreien 48 (2014 / AP 2015)
Einwohner 781.000 (2014 / AP 2015)
Katholiken 621.000 (2014 / AP 2015)
Anteil 79,5 %
Diözesanpriester 43 (2014 / AP 2015)
Ordenspriester 14 (2014 / AP 2015)
Katholiken je Priester 10.895
Ständige Diakone 71 (2014 / AP 2015)
Ordensbrüder 17 (2014 / AP 2015)
Ordensschwestern 30 (2014 / AP 2015)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Spanisch
Kathedrale Catedral Santa Ana

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Das Bistum wurde am 16. Januar 1978 durch Papst Paul VI. mit der Päpstlichen Bulle Aptiora in dies aus Gebietsabtretungen der Bistümer La Vega und Santiago de los Caballeros errichtet und dem Erzbistum Santo Domingo als Suffraganbistum unterstellt. Am 14. Februar 1994 wurde das Bistum San Francisco de Macorís dem Erzbistum Santiago de los Caballeros als Suffraganbistum unterstellt.

Bischöfe von San Francisco de MacorísBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 
Kathedrale Santa Ana in San Francisco de Macorís