Bistum Obuasi

römisch-katholisches Bistum in Ghana

Das Bistum Obuasi (lateinisch Dioecesis Obuasiensis) ist eine in Ghana gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Obuasi. Es umfasst die Distrikte Obuasi, Amansie, Adansi und Bosomtwe-Atwima-Kwanwoma in der Region Ashanti.

Bistum Obuasi
Basisdaten
Staat Ghana
Metropolitanbistum Erzbistum Kumasi
Diözesanbischof John Yaw Afoakwa
Gründung 1995
Fläche 6350 km²
Pfarreien 21 (31.12.2004 / AP2005)
Einwohner 934.808 (31.12.2004 / AP2005)
Katholiken 93.687 (31.12.2004 / AP2005)
Anteil 10 %
Diözesanpriester 37 (31.12.2004 / AP2005)
Ordenspriester 5 (31.12.2004 / AP2005)
Katholiken je Priester 2231
Ordensbrüder 13 (31.12.2004 / AP2005)
Ordensschwestern 31 (31.12.2004 / AP2005)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale St. Thomas Cathedral
Website www.obuasidiocese.com

GeschichteBearbeiten

Papst Johannes Paul II. gründete es mit der Apostolischen Konstitution Apostolicum opus am 3. März 1995 aus Gebietsabtretungen des Bistums Kumasi und es wurde dem Erzbistum Cape Coast als Suffragandiözese unterstellt.

Am 22. Dezember 2001 wurde es Teil der Kirchenprovinz Kumasi.

Bischöfe von ObuasiBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten