Hauptmenü öffnen

Erzbistum Tamale

römisch-katholisches Bistum in Ghana

Das Erzbistum Tamale (lateinisch Archidioecesis Tamalensis) ist eine in Ghana gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Tamale. Mutterkirche des Erzbistums ist die Kathedrale von Our Lady Of Annunciation in Tamale.

Erzbistum Tamale
Basisdaten
Staat Ghana
Diözesanbischof Philip Naameh
Emeritierter Diözesanbischof Gregory Ebolawola Kpiebaya
Fläche 7.383 km²
Pfarreien 13 (2014 / AP 2015)
Einwohner 889.000 (2014 / AP 2015)
Katholiken 17.157 (2014 / AP 2015)
Anteil 1,9 %
Diözesanpriester 34 (2014 / AP 2015)
Ordenspriester 15 (2014 / AP 2015)
Katholiken je Priester 350
Ordensbrüder 49 (2014 / AP 2015)
Ordensschwestern 40 (2014 / AP 2015)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Our Lady of Annunciation Cathedral
Suffraganbistümer Bistum Damongo
Bistum Navrongo-Bolgatanga
Bistum Wa
Bistum Yendi

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Vorläufer des heutigen Erzbistums war die Apostolische Präfektur Navrongo, die am 11. Januar 1926 durch Papst Pius XI. mit Gebietsabtretungen aus dem Apostolischen Vikariat Ouagadougou errichtet wurde; erster Präfekt war Oscar Morin MAfr. 1934 wurde die Präfektur zum Vikariat erhoben. Durch Papst Pius XII. erfolgte 1950 die Erhebung zum Bistum Tamale; erster Bischof war der Apostolische Bischofsvikar Gérard Bertrand MAfr. Papst Paul VI. erhob 1977 die Diözese zu einem Erzbistum; erster Erzbischof war Peter Poreku Dery.

Es wurden die Suffraganbistümer Navrongo-Bolgatanga (1956), Wa (1959), Damongo (1995) und Yendi (1999) errichtet.

OrdinarienBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten