Billy J. Kramer & the Dakotas

Billy J. Kramer & the Dakotas war eine britische Popband, die von 1963 bis 1966 bestand.

GeschichteBearbeiten

Billy J. Kramer (* 19. August 1943 als William Howard Ashton in Bootle, Liverpool) wurde 1962 von dem Beatles-Manager Brian Epstein entdeckt und unter Vertrag genommen. Epstein sorgte auch dafür, dass Billy Leadsänger der Dakotas wurde, der damals berühmtesten Band aus Manchester.

Im März 1963 bekam die Band ein Engagement im Hamburger Star-Club, Produzent wurde George Martin, der ebenfalls für die Beatles tätig war. Fast naheliegend, dass die ersten drei Singles von John Lennon und Paul McCartney geschrieben wurden: „Do You Want to Know a Secret“, der Nummer-eins-Hit „Bad to Me“ und „I'll Keep You Satisfied“, alle 1963.

Auch die erste nicht von den beiden Beatles geschriebene Single brachte sie 1964 wieder auf die Top-Position der Charts – „Little Children“ stammte aus der Feder von Mort Shuman und John Leslie McFarland und wurde ihr größter Hit in den USA. Der darauf folgende Charterfolg „From a Window“ war wieder eine Lennon/McCartney-Komposition. Ihr letzter Charthit „Trains and Boats and Planes“ war eine Komposition von Burt Bacharach.

In der Jahresumfrage 1963 der britischen Musikzeitschrift Melody Maker wurden Billy J. Kramer & the Dakotas von den Lesern zu den besten Newcomern gewählt. Bis 1965 war die Band in den internationalen Charts zu finden, dann verloren ihre Songs im typischen Beatmusik-Sound offensichtlich an Attraktivität. Die Gruppe wurde 1966 aufgelöst; Kramer veröffentlichte unter seinem Pseudonym weitere Platten, ohne jedoch jemals wieder in den Hitparaden aufzutauchen.

MitgliederBearbeiten

  • Billy J. Kramer, Gesang
  • Michael „Mike“ Maxfield (* 23. Februar 1944), Leadgitarre
  • Robin McDonald (* 18. Juli 1943), Rhythmusgitarre
  • Ray Jones (* 20. Oktober 1939 – † 20. Januar 2000), Bass
  • Tony Mansfield (* 28. Mai 1943), Schlagzeug

DiskografieBearbeiten

AlbenBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[1]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  UK   US
1963 Listen To Billy J. Kramer UK11
(17 Wo.)UK
1964 Little Children US48
(15 Wo.)US

SinglesBearbeiten

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[1]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  UK   US
1963 Do You Want to Know a Secret UK2
(15 Wo.)UK
The Cruel Sea UK18
(13 Wo.)UK
Instrumentalstück ohne Billy J. Kramer
Bad to Me UK1
(14 Wo.)UK
US9
(10 Wo.)US
I’ll Keep You Satisfied UK4
(13 Wo.)UK
US30
(7 Wo.)US
1964 Little Children UK1
(13 Wo.)UK
US7
(15 Wo.)US
From a Window UK10
(8 Wo.)UK
US23
(10 Wo.)US
1965 It’s Gotta Last Forever US67
(5 Wo.)US
Trains and Boats and Planes UK12
(8 Wo.)UK
US47
(7 Wo.)US

LiteraturBearbeiten

  • Stambler, Irwin: The Encyclopedia Of Pop, Rock And Soul. 3. überarbeitete Auflage, New York City, New York: St. Martin’s Press, 1989, S. 388 – ISBN 0-312-02573-4.

QuellenBearbeiten

  1. a b Chartquellen: UK US