Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Bill of Rights (Vereinigte Staaten)

Die Bill of Rights der Vereinigten Staaten

Die Bill of Rights besteht aus den ersten zehn Zusatzartikeln zur Verfassung der Vereinigten Staaten. Diese sichern den Einwohnern im Rahmen einer freien und demokratischen Gesellschaft – auf der Basis von Werten der Aufklärung – bestimmte unveräußerliche Grundrechte zu. Die Bill of Rights wurde vom amerikanischen Kongress am 25. September 1789 beschlossen und von 11 Bundesstaaten ratifiziert. Dieser Vorgang war am 15. Dezember 1791 abgeschlossen.

Die besondere Bedeutung der Bill of Rights ergibt sich aus der Verbindung mit dem Grundsatz der Verfassungsgerichtsbarkeit, das heißt, die Rechte sind von jeder Person vor jedem Gericht des Bundes oder eines Bundesstaates, in letzter Instanz vor dem Obersten Gerichtshof, einklagbar, auch gegenüber dem staatlichen Gesetzgeber, der nicht verfassungskonform gehandelt hat.

Der Begriff Bill bedeutet im angelsächsischen Rechtswesen eigentlich einen im Gesetzgebungsverfahren behandelten Vorschlag. Seit der berühmten englischen Bill of Rights wird auch ein wirksames „Gesetz der Rechte“ so bezeichnet. Das originale Exemplar der Bill of Rights wird im Nationalarchiv der USA ausgestellt.[1]

Inhaltsverzeichnis

Kopien der Bill of RightsBearbeiten

George Washington ließ 14 handgeschriebene Kopien der Bill of Rights anfertigen, eine für den Kongress und eine für jeden der ursprünglichen 13 Gründerstaaten.[2]

Einige Kopien der Bill of Rights, nämlich die für die Staaten Georgia, Maryland, New York und Pennsylvania, waren zeitweise verschollen. Zwei der vier vermissten Ausfertigungen, wahrscheinlich die von Georgia und Maryland, wurden wiedergefunden. Eine befindet sich im Nationalarchiv der Vereinigten Staaten[11][12] in Washington, D.C., die andere wird in der New York Public Library ausgestellt.[9] Die New Yorker Kopie der Bill of Rights wurde wahrscheinlich bei einem Feuer im Jahr 1911 zerstört,[8] der Verbleib der Ausfertigung für Pennsylvania ist ungewiss, da sie seit dem späten 18. Jahrhundert verschwunden ist.

Die Kopie für North Carolina wurde während des Bürgerkriegs im April 1865 von einem unbekannten Unionssoldaten aus Ohio gestohlen und zum Preis von fünf Dollar weiterverkauft. 2003 wurde das Dokument mithilfe einer verdeckten Ermittlung sichergestellt[13], bis es 2005 nach 140 Jahren von FBI-Special-Agent Robert King Wittman nach North Carolina zurückgebracht werden konnte.[2][9]

Aufgrund der mangelhaften Kenntnisse über die Verfassung, die in mehreren Umfragen unter vielen US-Bürgern festgestellt wurde, beschloss man 1989, dass die Bill of Rights auf einer Ausstellung quer durch die Vereinigten Staaten transportiert werden sollte. Da ferner im Jahre 1991 das zweihundertjährige Jubiläum des Gesetzkatalogs gefeiert wurde, stellte die Staatsbibliothek Virginias ihre Ausfertigung der Bill of Rights für diese sogenannte Bill of Rights Tour zur Verfügung.[14]

Liste der Zusatzartikel der Bill of RightsBearbeiten

Nr. Jahr Zusammenfassung
1. 1791 Trennung von Staat und Kirche, Religionsfreiheit, Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, Versammlungsfreiheit und Recht auf Petitionen
2. Recht der Bundesstaaten auf eigene, lokale Milizen[15] und Recht des Volkes zum Besitz und Tragen von Waffen
3. in Friedenszeiten keine Einquartierung von Soldaten in Privatgebäude ohne die Zustimmung der Besitzer bzw. in Kriegszeiten nur in Übereinstimmung mit dem Gesetz
4. Schutz von Person, Wohnung, Papieren und Eigentum vor willkürlicher Durchsuchung, Festnahme und Beschlagnahmung; Vorgaben zur Durchsuchung und Beschlagnahmung sowie Festnahme
5. in Strafverfahren Anklage durch große Geschworenengerichte mit Ausnahme von Angehörigen der Streitkräfte und Nationalgarde; kein erneuter Prozess nach Freispruch oder rechtmäßiger Verurteilung in Bezug auf ein und dieselbe Straftat sowie Verbot mehrmaliger Bestrafung für ein und dasselbe Verbrechen; Aussageverweigerungsrecht; kein Entzug von Leben, Freiheit oder Eigentum ohne vorheriges ordentliches Gerichtsverfahren nach Recht und Gesetz durch die Vereinigten Staaten; keine Enteignung ohne Kompensation
6. Recht auf einen zügigen und öffentlichen Prozess vor einem Geschworenengericht in Strafprozessen; Recht auf Informierung über Art und Gründe der Klage; Recht des Angeklagten auf Gegenüberstellung mit belastenden Zeugen; Recht auf Hinzuziehung von Entlastungszeugen; Recht auf einen Anwalt
7. Recht auf Geschworenengericht in Zivilprozessen; Verbot für Bundesgerichte und Gerichte der US-Bundesstaaten von Geschworenengerichten befundene Sachverhalte zu einem späteren Zeitpunkt nochmals zu prüfen[16][17]
8. Verbot überhöhter Kautionen und Geldstrafen sowie grausamer und ungewöhnlicher Strafen
9. keine Versagung oder Einschränkung von in der Verfassung nicht aufgezählten Rechten des Volkes
10. alle Macht, die per Verfassung nicht der Bundesregierung gegeben bzw. den Bundesstaaten nicht entzogen ist, liegt entweder bei den Bundesstaaten oder bei den Bürgern.

WeblinksBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.thehistoryblog.com/archives/25388, abgerufen 31. Juli 2013
  2. a b c The U.S. Marshals Service Takes Possession of North Carolina’s Copy of the Bill of Rights. United States Marshals Service. Abgerufen am 28. Juli 2008.
  3. a b c d e f g Frieden, Terry: FBI recovers original copy of Bill of Rights, CNN. 19. März 2003. Abgerufen am 25. April 2008. 
  4. Bill of Rights. The State of Delaware. Archiviert vom Original am 2. Oktober 2008.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/archives.delaware.gov Abgerufen am 25. April 2008.
  5. The Bill of Rights signed by Thomas Jefferson (1791). Maryland State Archives. 9. Dezember 2004. Abgerufen am 25. April 2008. {Note: this is a printed copy-see note 43}
  6. Documentary treasures: Bill of Rights. State of New Jersey. 2003-2004. Abgerufen am 25. April 2008.
  7. The New York Ratification of the Bill of Rights. U.S. National Archives and Records Administration. Abgerufen am 25. April 2008.
  8. a b Background on the Bill of Rights and the New York Ratification of the Bill of Rights. U.S. National Archives and Records Administration. 2007. Abgerufen am 28. Juli 2008.
  9. a b c Bill of Rights Returns Home. North Carolina Office of Archives and History. 2005. Archiviert vom Original am 15. August 2008.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ah.dcr.state.nc.us Abgerufen am 25. April 2008.
  10. Bill of Rights. The Library of Virginia. Archiviert vom Original am 19. September 2008.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.lva.lib.va.us Abgerufen am 7. August 2008.
  11. Primary Documents in American History: The Bill of Rights. The Library of Congress. Abgerufen am 7. März 2011.
  12. „History of the Bill of Rights“ However The Maryland Archives report that Unknown National Archives copy {pictured above in Wikipedia article is the Maryland Copy}
  13. Archivlink (Memento des Originals vom 29. Dezember 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www2.unca.edu
  14. http://www.allbusiness.com/professional-scientific/scientific-research-development/269189-1.html@1@2Vorlage:Toter Link/www.allbusiness.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  15. Revolutionary War and Beyond: The First Ten Amendments or The Bill of Rights. Abgerufen am 29. Juli 2011.
  16. Revolutionary War and Beyond: The 7th Amendment. Abgerufen am 9. August 2011.
  17. Ian Ayres: Pregnant with Embarrassments: An Incomplete Theory of the Seventh Amendment. 1991. S. 387. Abgerufen am 29. Juli 2011.