Bezirksliga Mittelschlesien 1933/34

Die Bezirksliga Mittelschlesien 1933/34 war die erste Spielzeit der Bezirksliga Mittelschlesien. Sie diente, neben der Bezirksliga Niederschlesien 1933/34 und der Bezirksliga Oberschlesien 1933/34 als eine von drei zweitklassigen Bezirksligen als Unterbau der Gauliga Schlesien. Der Meister der drei Bezirksklassen qualifizierten sich für eine Aufstiegsrunde, in der zwei Aufsteiger zur Gauliga ausgespielt wurden.

Bezirksliga Mittelschlesien 1933/34
Meister Polizei SV Breslau
Absteiger SV Silesia Freiburg
VSV Union Wacker Breslau
Mannschaften 12
Spiele 132  (davon 132 gespielt)
Tore 705 (ø 5,34 pro Spiel)
Südostdeutsche Fußballmeisterschaft 1932/33
Gauliga Schlesien 1933/34
1. Kreisklassen ↓

Die Bezirksliga Mittelschlesien wurde in dieser Saison in einer Gruppe mit zwölf Mannschaften im Rundenturnier mit Hin- und Rückspiel ausgetragen. Am Ende setzte sich der Polizei SV Breslau durch und qualifizierte sich dadurch für die Aufstiegsrunde zur Gauliga Schlesien 1934/35, bei der die Breslauer jedoch an dem SC Schlesien Haynau und der SpVgg Deichsel Hindenburg scheiterten und somit nicht in die Gauliga aufstiegen.

Teilnehmer Bearbeiten

 
Spielorte der Bezirksliga Mittelschlesien 1933/34.

Für die erste Austragung der Bezirksliga Mittelschlesien qualifizierten sich folgende Mannschaften:

Abschlusstabelle Bearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. Polizei SV Breslau  22  16  3  3 081:400 2,03 35:90
 2. VfB Breslau  22  15  4  3 081:330 2,45 34:10
 3. DSV Schweidnitz  22  15  2  5 079:360 2,19 32:12
 4. VfB Preußen Langenbielau  22  12  4  6 060:500 1,20 28:16
 5. SC Alemannia Breslau  22  10  6  6 054:360 1,50 26:18
 6. SC Brega 09 Brieg  22  10  3  9 049:510 0,96 23:21
 7. VfR Schlesien 1897 Breslau  22  7  2  13 057:670 0,85 16:28
 8. Waldenburger SV 1909  22  6  3  13 069:740 0,93 15:29
 9. STC 1892 Oels  22  5  5  12 041:700 0,59 15:29
10. SpVgg Germania Breslau  22  6  3  13 038:710 0,54 15:29
11. SV Silesia Freiburg  22  5  3  14 050:980 0,51 13:31
12. VSV Union Wacker Breslau  22  5  2  15 046:790 0,58 12:32
Legende
Qualifikation Aufstiegsrunde zur Gauliga Schlesien 1934/35
Absteiger in die 1. Kreisklassen

Aufstiegsrunde Bearbeiten

In der Aufstiegsrunde spielten die einzelnen Gewinner der 1. Kreisklassen um die beiden Aufstiegsplätze zur Bezirksliga Mittelschlesien 1934/35.

Vorrunde

Datum Ergebnis Ort
27. Mai 1934 SC Preußen Namslau 1:8 Breslauer SpVgg 02 II Namslau
27. Mai 1934 SV Trachenberg 3:4 Vereinigte Sportfreunde Preußen Wohlau Trachenberg
27. Mai 1934 RSV Hertha Münsterberg 4:0 Reichsbahn SV Schlesien Brieg Münsterberg
27. Mai 1934 SpVgg Reichenbach 08 4:1 SV Preußen Waldenburg-Altwasser Reichenbach

Endspiele

Datum Ergebnis Ort
10. Juni 1934 Vereinigte Sportfreunde Preußen Wohlau 1:4 Breslauer SpVgg 02 II Wohlau
24. Juni 1934 RSV Hertha Münsterberg 3:1 SpVgg Reichenbach 08 Strehlen

Damit stiegen die zweite Mannschaft der Breslauer SpVgg 02, sowie der RSV Hertha Münsterberg in die Bezirksliga Mittelschlesien auf.

Quellen Bearbeiten