Hauptmenü öffnen

Besart Ibraimi

mazedonischer Fußballspieler

Besart Ibraimi (mazedonisch Бесарт Ибраими; * 17. Dezember 1986 in Kičevo, SFR Jugoslawien) ist ein mazedonischer Fußballspieler, der seit Januar 2011 bei PFK Sewastopol unter Vertrag steht und aktuell an Metalurh Saporischschja ausgeliehen ist.[1]

Besart Ibraimi
Personalia
Geburtstag 17. Dezember 1986
Geburtsort KičevoSFR Jugoslawien
Größe 182 cm
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2006–2007 KF Vlazrimi Kičevo 32 0(4)
2007–2008 FK Napredok Kičevo 43 (14)
2008–2010 FK Renova Džepčište 42 (25)
2010 FC Schalke 04 2 0(0)
2010 FC Schalke 04 II 0 0(0)
2011– PFK Sewastopol 43 (12)
2011 → Tawrija Simferopol (Leihe) 2 0(0)
2013– → Metalurh Saporischschja (Leihe) 10 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
Mazedonien U-21 4 0(0)
2009– Mazedonien 7 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 15. Mai 2013

2 Stand: 12. August 2010

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Ibraimi spielte ab Juli 2006 zunächst für den KF Vlazrimi in seiner Heimatstadt Kičevo. 2007 wechselte er zum Lokalrivalen FK Napredok. Seinen Durchbruch schaffte er beim aufstrebenden Verein FK Renova Džepčište aus der Region Tetovo, dessen Farben er ab dem Sommer 2008 trug. Mit 13 Toren in 26 Spielen war der beidfüßige Stürmer maßgeblich daran beteiligt, dass sein Verein in der Spielzeit 2008/2009 den dritten Rang in der Prva-Liga erreichte. In der darauffolgenden Saison trat Renova in der Qualifikation der Europa League beim weißrussischen Vertreter FK Dinamo Minsk an. Dank eines Treffers von Ibraimi führten die Mazedonier in Minsk lange mit 1:0, gaben das Spiel aber noch mit 1:2 aus der Hand. Auch im Rückspiel traf Ibraimi wieder zur Führung für Renova, doch nach dem 1:1-Endstand war der Klub ausgeschieden.

In der Saison 2009/10 war Ibraimi bis zum Jahreswechsel in 16 der 18 Ligaspiele seines Vereins im Einsatz, dabei erzielte er zwölf Tore.[2] Im Januar 2010 wurde Ibraimi zum FC Schalke 04 transferiert, wo er einen Vertrag bis Juni 2013 unterschrieb.[3]

Im Januar 2011 wechselte Ibraimi zum ukrainischen Verein PFK Sewastopol, wo er einen Vertrag bis Mitte 2014 unterschrieb.[1] In der Rückrunde 2011 der Premjer-Liha kam er elfmal zum Einsatz und erzielte drei Tore, konnte den Abstieg in die Perscha Liha jedoch nicht verhindern.

Im Juli 2011 wurde Ibraimi auf Leihbasis vom Erstligisten Tawrija Simferopol verpflichtet. Nach nur zwei Kurzeinsätzen wurde der Leihvertrag jedoch schon Ende August frühzeitig aufgelöst und er kehrte zu PFK Sewastopol zurück. Dort wurde er dann Stammspieler.

NationalmannschaftBearbeiten

Sein Debüt in der Nationalmannschaft gab er am 5. September 2009 im WM-Qualifikationsspiel in Schottland. Bis Mitte 2010 machte er sieben Länderspiele, erzielte jedoch noch kein Tor für sein Heimatland.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Besart Ibraimi wechselt zum PFC Sevastopol@1@2Vorlage:Toter Link/www.schalke04.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. www.schalke04.de (aufgerufen am 31. Januar 2011)
  2. Spielberichte auf der Website Macedonian Football
  3. Mazedonischer Nationalspieler Besart Ibraimi jetzt ein Schalker www.schalke04.de (aufgerufen am 12. Januar 2010)