Bernhard Ensemble

Schauspielensemble in Wien

Das Bernhard Ensemble (auch das.bernhard.ensemble) ist ein in Wien ansässiges Schauspieler-Ensemble und wurde 1997 von den Autoren, Schauspielern und Regisseuren Grischka Voss und Ernst Kurt Weigel gegründet. Mit ihrer erst dritten Theaterproduktion HAIN von Klaus Haberl erhielt das junge Ensemble bereits den Nestroypreis 2001 für die beste Off-Theater-Produktion. 2006 gründete Ernst Kurt Weigel Das Off Theater in Wien, das ab diesem Zeitpunkt zur ständigen Spielstätte des Ensembles wurde und ein freier Veranstaltungsort für viele weitere Bühnenkünstler ist.

ArbeitsweiseBearbeiten

Die Produktionen des bernhard ensembles werden im Kollektiv als Stückentwicklung erarbeitet und bewegen sich zwischen den Genres Schauspiel, Tanz und physical theatre. Das Mash-up als Theaterformat, eine Erfindung des Ensembleleiters Ernst Kurt Weigel, ist mittlerweile zum Markenzeichen der Gruppe geworden. Dabei werden internationale Kultfilme mit österreichischen Theaterklassikern dramaturgisch verwoben. (WIENER.WALD.FICTION 2014, sowie LILIOM.CLUB 2019 waren beide für den Nestroypreis nominiert)

TheaterproduktionenBearbeiten

AuszeichnungenBearbeiten

  • 2002: Nestroypreis in der Kategorie "Beste Off-Produktion" für "Hain"
  • 2014: Nestroypreis-Nominierung in der Kategorie "Beste Off-Produktion" für "Wiener.Wald.Fiction"
  • 2019: Nestroypreis-Nominierung in der Kategorie "Beste Off-Produktion" für "Liliom.Club"

BuchBearbeiten

Günter Macho: das bernhard ensemble, ISBN 978-3-85028-931-3

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. THEATER DES AUGENBLICKS. In: www.theaterdesaugenblicks.net. Abgerufen am 16. August 2016.
  2. Theater Spielraum – Startseite. In: www.theaterspielraum.at. Abgerufen am 16. August 2016.