Bathinda (Distrikt)

Distrikt in Indien

Bathinda ist ein Distrikt im nordindischen Bundesstaat Punjab.

Distrikt Bathinda
Lagekarte des Distrikts
Bundesstaat Punjab
Verwaltungssitz: Bathinda
Fläche: 2683 km²
Einwohner: 2.490.656 (2011)
Bevölkerungsdichte: 928 Ew./km²
Website: bathinda.nic.in
Das Fort von Bathinda

Die Fläche beträgt 2683 km². Verwaltungssitz ist die Stadt Bathinda.

GeschichteBearbeiten

Der Bezirk Bathinda entstand 1948 mit der Gründung der Patiala and East Punjab States Union. Er hatte seinen Sitz in Faridkot, der 1952 nach Bathinda verlegt wurde.

BevölkerungBearbeiten

Die Einwohnerzahl liegt bei 2.490.656 (2011). Die Bevölkerungswachstumsrate im Zeitraum von 2001 bis 2011 betrug 15,47 %. Amritsar hat ein Geschlechterverhältnis von 922 Frauen pro 1000 Männer und damit einen für Indien üblichen Männerüberschuss. Der Distrikt hat eine Alphabetisierungsrate von 76,27 % im Jahr 2011, eine Steigerung um knapp 6 Prozentpunkte gegenüber dem Jahr 2001. Die Alphabetisierung liegt damit über dem nationalen Durchschnitt. Knapp 70,9 % der Bevölkerung sind Sikhs, 27,4 % sind Hindus, 1,2 % sind Muslime, 0,2 % sind Christen, 0,1 % sind Jainas und 0,2 % gaben keine Religionszugehörigkeit an.[1][2]

Knapp 36 % der Bevölkerung leben in Städten. Die größte Stadt ist Bathinda mit 285.788 Einwohnern.

WirtschaftBearbeiten

Bathinda ist ein Teil des Baumwollgürtel von Punjab.

WeblinksBearbeiten

Commons: Distrikt Bathinda – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Zensus 2011 (PDF; 398 kB)
  2. Indian Districts by Population, Sex Ratio, Literacy 2011 Census. Abgerufen am 16. April 2019.