Barthos

Fluss in Frankreich

Der Barthos ist ein Fluss in Frankreich, der in der Region Nouvelle-Aquitaine verläuft. Er entspringt unter dem Namen Ruisseau de Labarthe an der Gemeindegrenze von Saint-Martin-Curton und Antagnac, entwässert generell in westlicher Richtung und mündet nach rund 23 Kilometern an der Gemeindegrenze von Cudos und Lerm-et-Musset als rechter Nebenfluss in den Ciron. Auf seinem Weg durchquert der Barthos die Départements Lot-et-Garonne und Gironde.

Barthos
Ruisseau de Barthos
Moulin de Muset – Mühle am Flussufer

Moulin de Muset – Mühle am Flussufer

Daten
Gewässerkennzahl FRO9540500
Lage Frankreich, Region Nouvelle-Aquitaine
Flusssystem Garonne
Abfluss über Ciron → Garonne → Atlantischer Ozean
Quelle an der Gemeindegrenze von Saint-Martin-Curton und Antagnac
44° 20′ 56″ N, 0° 0′ 56″ W
Quellhöhe ca. 143 m[1]
Mündung an der Gemeindegrenze von Cudos und Lerm-et-Musset in den CironKoordinaten: 44° 20′ 48″ N, 0° 12′ 49″ W
44° 20′ 48″ N, 0° 12′ 49″ W
Mündungshöhe ca. 63 m[2]
Höhenunterschied ca. 80 m
Sohlgefälle ca. 3,5 ‰
Länge ca. 23 km[3]

Orte am FlussBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Quellhöhe gemäß geoportail.gouv.fr
  2. Mündungshöhe gemäß geoportail.gouv.fr
  3. Barthos bei SANDRE (französisch)