Hauptmenü öffnen

Barry Thomas (geb. vor 1958) ist ein Tontechniker und Tonmeister.

LebenBearbeiten

Thomas begann seine Karriere im Filmstab 1958 zunächst als Kabelhilfe, später war er Tonassistent, bevor er 1967 beim Fernsehen erstmals als Mischtonmeister tätig war. Er wechselte im Laufe seiner Karriere zwischen Film und Fernsehen; so wirkte er einerseits an Fernsehserien wie Invasion von der Wega, Unsere kleine Farm und Melrose Place, andererseits an Hollywood-Blockbustern wie Ein Mann für gewisse Stunden, Der einzige Zeuge und Rocky V.

1996 war er für Terrence Malicks Drama In der Glut des Südens zusammen mit John Wilkinson, Robert W. Glass Jr. und John T. Reitz für den Oscar in der Kategorie Bester Ton nominiert, die Auszeichnung ging in diesem Jahr jedoch an Michael Ciminos Antikriegsfilm Die durch die Hölle gehen.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Nominierungen (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten