Bao Xian Fei

chinesischer Wushu-Kämpfer und -Trainer

Bao Xian Fei (chinesisch 费宝显, Pinyin Feì Bǎoxiǎn; * 4. Oktober 1983 in Nanjing, Volksrepublik China) ist ein führender niederländischer Wushu-Kämpfer chinesischer Herkunft, der in Holland lebt und unterrichtet.[1]

BiographieBearbeiten

Fei begann mit fünf Jahren, bei seinem Vater, Großmeister Fei Yuliang (费玉梁, Feì Yùliáng), verschiedene Wushu-Stile zu trainieren. Dies beinhaltet natürlich auch verschiedene Formen mit Waffen.

Bao Xian Fei hatte eine erste kleine Filmrolle als Sicherheitsbeamter in der amerikanischen TV-Produktion Second Nature, 2003, die Hauptrolle spielte Alec Baldwin. Im ersten holländischen Martial-Arts Film Fighting Fish, 2004, konnte er als „Wong“ schon eine bedeutendere Rolle übernehmen.

Sportliche ErfolgeBearbeiten

Wushu Weltmeisterschaft 1999 – HongKong

Wushu Europameisterschaft 2000 – Rotterdam

  • Goldmedaille mit Gun Shu (Stock)
  • Goldmedaille mit Dao Shu (Säbel)
  • Goldmedaille mit Chang Quan (Langfaust)c)

Wushu Weltmeisterschaft 2001 – Jerewan

  • Goldmedaille mit Dao Shu (Säbel)
  • Silbermedaille mit Gun Shu (Stock)
  • Silbermedaille mit Chang Quan (Langfaust)

Wushu Europameisterschaft 2002 – Porto

  • Goldmedaille mit Dao Shu (Säbel)
  • Goldmedaille mit Gun Shu (Stock)
  • Silbermedaille mit Chang Quan (Langfaust)

Wushu Weltmeisterschaft 2003 – Macau

  • Goldmedaille mit Gun Shu (Stock)

FilmographieBearbeiten

  • Second Nature, USA, (TV), 2003
  • Fighting Fish, NL, 2004

AnmerkungenBearbeiten

  • a) Gun Shu (chinesisch 棍術 / 棍术, Pinyin gùnshù, Jyutping gwan3seoit6 – „Stock-Kunst, Stocktechnik“), im Allgemeinen mit „Stocktechnik des Wushus“ übersetzt.
  • a) Dao Shu (刀術 / 刀术, dāoshù, Jyutping dou1seoit6 – „Säbel-Kunst, Säbeltechnik“), im Allgemeinen mit „Säbeltechnik des Wushus“ übersetzt. Dao bezeichnet im Chinesischen allgemein einschneidige Klingen aller Art selten auch doppelschneidige. Daher gibt es historische Daos sowohl in Schwertform als auch Säbelform.
  • c) Chang Quan (長拳 / 长拳, chángquán, Jyutping coeng4kyun4 – „Langfaust-Kunst, Langfaustkampftechnik“), im Allgemeinen mit „Langfaust“ (englisch Long Fist) oder „Kampftechnik der Langfaust“ übersetzt. Es gehört zum nordchinesischen Wushu.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gijs Rademaker: Keuring van de Wushu-master – „Prüfung des Wushu-Meisters“. In: avrotros.nl. AVROTROS, 22. August 2008, abgerufen am 10. Januar 2022 (niederländisch).