Bajterek-Turm

Denkmal in Kasachstan
Bajterek-Turm, Nur-Sultan (vormals Astana)
Bajterek-Turm, 2014

Der Bajterek-Turm (russisch Байтерек; kasachisch Бәйтерек) in der kasachischen Hauptstadt Nur-Sultan ist das Wahrzeichen der Stadt. Er wurde vom kasachischen Architekten Akmurza Rustembekov entworfen.[1]

SymbolikBearbeiten

Der Bajterek-Turm symbolisiert einen mythologischen Lebensbaum. Einer Sage nach legte der legendäre Vogel Samruk ein Ei in die Baumkrone. Daher symbolisiert das Gebäude einen „Baum“ mit einem 22 Meter im Durchmesser messenden Ei an der Spitze. Der um den Baum befindliche blaue Himmel spiegelt die friedliebende Natur des Landes wider und der rote Ring, welches alle Elemente umgibt, symbolisiert den alten Glauben der Turkvölker von Wiedergeburt, Wachstum und Entwicklung.

BeschaffenheitBearbeiten

Die Höhe der Konstruktion beträgt 105 Meter. In 97 Metern Höhe besteht innerhalb der goldenen Kugel eine Aussichtsplattform. Die Höhenmarke steht symbolisch für das Jahr des Regierungsumzuges (1997) in die damals Astana, heute Nur-Sultan genannte Hauptstadt des Landes. Auf der Aussichtsplattform befindet sich ein vergoldeter Handabdruck (Alakan) der rechten Hand von Präsident Nursultan Nasarbajew. Wenn man seine Hand in den Abdruck der Präsidentenhand legt, dann ertönte früher die Nationalhymne.

GalerieBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Philipp Meuser u. a.: Architekturführer Kasachstan. Hrsg.: Philipp Meuser. DOM Publishers, Berlin 2014, ISBN 978-3-86922-272-1, S. 151.

Koordinaten: 51° 7′ 41,9″ N, 71° 25′ 49,7″ O