Bahnhof Leymen

Bahnhof in Frankreich

Der Bahnhof Leymen (französisch Gare de Leymen) ist der Bahnhof der elsässischen Ortschaft Leymen im Sundgau. Er liegt am Streckenkilometer 13,7 der meterspurigen und elektrifizierten Bahnstrecke Basel–Rodersdorf und ist deren einzige Station auf französischem Territorium. Betrieben wird diese von der schweizerischen Baselland Transport AG (BLT). Der mittlerweile unbesetzte Durchgangsbahnhof befindet sich am Südrand der Ortschaft an der Rue de la Flüh und ist außerdem durch die Rue de la Gare mit der Ortsmitte verbunden. Das Empfangsgebäude steht an der Nordseite der Strecke, das heißt zur Ortschaft hin.

Leymen
Empfangsgebäude und Gleise
Empfangsgebäude und Gleise
Daten
Bauform Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 2
Eröffnung 1. Mai 1910
Lage
Stadt/Gemeinde Leymen
Département Département Haut-Rhin
Region Grand Est
Staat Frankreich
Koordinaten 47° 29′ 34″ N, 7° 29′ 6″ OKoordinaten: 47° 29′ 34″ N, 7° 29′ 6″ O
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in Frankreich

GeschichteBearbeiten

 
BLT-Zug in Leymen, 2009

Der Bahnhof wurde am 1. Mai 1910 eröffnet, als die damalige Birsigthalbahn (BTB) ihre einzige Bahnstrecke durch die Verlängerung von Flüh bis Rodersdorf vollendete. Damals gehörte Leymen noch zum Deutschen Reich, dieses hatte dem Bau des circa drei Kilometer langen Abschnitts über sein Territorium nur unter der Bedingung zugestimmt, dass auch Leymen eine Station erhält. Seit dem Anfang 1974 erfolgten Betreiberwechsel von der BTB zur BLT ist letztere für den Betrieb verantwortlich. 1997 wurde das im Fachwerkstil errichtete Empfangsgebäude vollständig renoviert.

BetriebBearbeiten

Nachdem die Birsigthalbahn nach dem Betreiberwechsel von 1974 vorübergehend als Linie 17 bezeichnet wurde, ist sie seit dem 25. Oktober 1986 vollständig in das Basler Tramnetz integriert und wird von der Linie 10 der BLT bedient, einer 25,952 Kilometer langen Durchmesserlinie von Rodersdorf nach Dornach. Sie verkehrt im 30-Minuten-Takt beziehungsweise in den Spitzenzeiten im 15-Minuten-Takt. Dabei kreuzen sich die Züge ganztägig in Leymen, wobei die Züge in Richtung Rodersdorf vom Hausbahnsteig (Gleis 1) abfahren, während diejenigen in Richtung Basel vom Gleis 2 abfahren. Da Frankreich zur Eurozone gehört, der Bahnhof aber von einem schweizerischen Unternehmen betrieben wird und zudem in den Tarifverbund Nordwestschweiz (TNW) integriert ist, akzeptierte der Fahrkartenautomat in Leymen lange Zeit ausschließlich Schweizer Franken.

LiteraturBearbeiten

  • Claude Jeanmaire: Die Entwicklung der Basler Straßen- und Überlandbahnen 1840-1969. Verlag für Eisenbahn und Straßenbahn, Basel 1969
  • Hansrudolf Schwabe, Rudolf Werder, Werner Heuberger, Paul Messmer, Rudolf Pleuler, Christian Siposs: BTB + BEB + TBA + BUeB = BLT, Baselland Transport AG, 100 Jahre öffentlicher Regionalverkehr in der Nordschweiz, Pharos-Verlag, Basel 1987, ISBN 3-7230-0222-6

WeblinksBearbeiten