Hauptmenü öffnen

Ayo-Maria Atoyebi

ghanaischer Ordensgeistlicher, Bischof von Ilorin

Ayo-Maria Atoyebi OP (* 3. Dezember 1944 in Okerimi-Oro, Ghana) ist ein ghanaischer Ordensgeistlicher und emeritierter römisch-katholischer Bischof von Ilorin.

LebenBearbeiten

Ayo-Maria Atoyebi trat in die Ordensgemeinschaft der Dominikaner ein und empfing am 17. Dezember 1978 das Sakrament der Priesterweihe.

Am 6. März 1992 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Bischof von Ilorin. Der Erzbischof von Kaduna, Peter Yariyok Jatau, spendete ihm am 17. Mai desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren der Koadjutorbischof von Abuja, John Onaiyekan, und der Bischof von Ibadan, Felix Alaba Adeosin Job.

Papst Franziskus nahm am 11. Juni 2019 seinen vorzeitigen Rücktritt an.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Rinuncia e successione del Vescovo di Ilorin (Nigeria). In: Tägliches Bulletin. Presseamt des Heiligen Stuhls, 11. Juni 2019, abgerufen am 11. Juni 2019 (italienisch).
VorgängerAmtNachfolger
John OnaiyekanBischof von Ilorin
1992–2019
Paul Adegboyega Olawoore