Asky Airlines

togolesische Fluggesellschaft

Asky Airlines (Eigenschreibweise ASKY Airlines) ist eine togoische Fluggesellschaft mit Sitz in Lomé und Basis auf dem Flughafen Lomé.

ASKY Airlines
Logo der ASKY Airlines
De Havilland DHC-8-400 der ASKY Airlines
IATA-Code: KP
ICAO-Code: SKK
Rufzeichen: ASKY
Gründung: 2007
Sitz: Lomé, TogoTogo Togo
Heimatflughafen: Flughafen Lomé
IATA-Prefixcode: 032
Leitung: Yissehak Zewoldi
Mitarbeiterzahl: 250
Fluggastaufkommen: 515.000 (2015)
Vielfliegerprogramm: ASKY Club
Flottenstärke: 8 (+ 1 Bestellung)
Ziele: national und international
Website: www.flyasky.com

GeschichteBearbeiten

Die Gesellschaft wurde 2007 mit Hilfe der Westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft gegründet.[1] Der Flugbetrieb begann am 15. Januar 2010.[2] Im Jahr 2015 erwirtschaftete die Gesellschaft zum ersten Mal einen Gewinn mit rund 515.000 transportierten Passagieren. Ethiopian Airlines besitzt gut ein Viertel der Asky und ist technischer sowie strategischer Partner.[1]

FlugzieleBearbeiten

Asky Airlines bedient von Lomé aus insgesamt 19 Ziele in West- und Zentralafrika.[3]

FlotteBearbeiten

 
Boeing 737-700 der Asky Airlines (Kennzeichen UR-SDV) am Flughafen N’Djamena

Mit Stand März 2020 besteht die Flotte der Asky Airlines aus acht Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 13,6 Jahren:[4]

Flugzeugtyp aktiv bestellt Anmerkungen Sitzplätze
(Business/Economy)
Boeing 737-700 5 mit Winglets ausgestattet 118 (16/102)
Boeing 737-800 2 1 mit Winglets ausgestattet 154 (16/138)
168 (12/156)
De Havilland DHC-8-400 1 67 (7/60)
78 (—/78)
Gesamt 8 1

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Asky – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Auch in Afrika kann man Geld verdienen, abgerufen am 18. Juli 2016
  2. africanflyer.com - ASKY to start services in January (Memento des Originals vom 8. März 2010 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.africanflyer.com (englisch)
  3. flyasky.com - Le réseau (Memento des Originals vom 25. März 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/flyasky.com (französisch), abgerufen am 5. September 2016
  4. Asky Airlines Fleet Details and History. In: planespotters.net. Abgerufen am 11. März 2020 (englisch).