Asaf Ali Asghar Fyzee

indischer ismailitischer Diplomat und Jurist, Herausgeber und Kommentator des Da'a'im al-Islam

Asaf Ali Asghar Fyzee (* 10. April 1899 in Matheran; † 23. Oktober 1981 in Bombay, Maharashtra)[1] war ein indischer ismailitischer Diplomat und Jurist. Er war ein Angehöriger der Sulaimani Bohras.

Asaf Ali Asghar Fyzee

Zusammen mit dem russischen Ismailismus-Forscher Wladimir Alexejewitsch Iwanow (1886–1970)[2] war Fyzee Gründungsmitglied der Ismaili Society in Bombay[3] unter der Patronage von Sultan Muhammed Shah Aga Khan III. 1949 wurde er zum indischen Botschafter in Ägypten ernannt.

Er hat das Da'a'im al-Islam (Die Säulen des Islam, The Pillars of Islam) des fatimidischen Juristen und Autors Qadi an-Numan ediert und kommentiert (Kairo, 1951)[4], das heute für die Ismailiten verbindliche Rechtskompendium (siehe Hauptartikel Ismailitische Rechtsschule). Seine Handschriftensammlung hat Fyzee 1957 der Universität Bombay vermacht.[5]

Werke (Auswahl)Bearbeiten

  • Outlines of Muhammadan Law
  • A Modern Approach to Islam
  • A Shi’ite Creed (Digitalisat)
  • Islamic Studies in India (Digitalisat)

WeblinksBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Einzelnachweise und FußnotenBearbeiten

  1. Rudolf Sellheim: Materialien zur arabischen Literaturgeschichte, Band 17, Teil 1, Ausgabe 2. Franz Steiner Verlag, 1987, S. 307 eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche
  2. Meist bekannt als W. Iwanow.
  3. mostmerciful.com (Memento vom 28. Oktober 2013 im Internet Archive). – Ein Vorläufer des Institute of Ismaili Studies.
  4. Seine englische Übersetzung wurde „revised and annotated“ von Ismail Kurban Husein Poonawala.
  5. Heinz Halm: Die Schia 1988, S. 242