Arnaudija-Moschee

Moschee in Bosnien und Herzegowina

Die Arnaudija-Moschee oder auch Tefterdar-Moschee (bosnisch Arnaudija džamija; Hasana Tefterdara dzamija) in Banja Luka in Bosnien und Herzegowina ist eine im Bosnienkrieg zerstörte Moschee.

GeschichteBearbeiten

Die Moschee wurde vom Finanzminister des Paschalik Bosnien Hasan Tefterdar während der Regierungszeit von Ferhat-Pascha Sokolović in Auftrag gegeben und von 1594 bis 1595 errichtet. Sie wurde am 7. Mai 1993 fast gleichzeitig mit der Ferhadija-Moschee gesprengt. Seit April 2017 wird sie wieder aufgebaut.[1] Sie könnte Ende 2019[veraltet] fertiggestellt werden.[2]

AnlageBearbeiten

Die im “klassischen” osmanischen Stil errichtete Moschee besaß eine Kuppel auf einem achteckigen Tambour und ein steinernes Minarett. Sie wurde von einem Portikus geziert.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Klix.ba: U Banjoj Luci danas počinje izgradnja džamije Arnaudija. 22. April 2017, abgerufen am 22. April 2017.
  2. http://www.sarajevotimes.com/arnaudija-mosque-completed-end-2019/

WeblinksBearbeiten

Koordinaten: 44° 46′ 11,8″ N, 17° 10′ 54,4″ O