Ariane von Graffenried

Ariane von Graffenried , auch: Elsa Fitzgerald (* 1978)

Ariane von Graffenried (* 1978 in Bern[1]) ist eine Schweizer Schriftstellerin und Theaterwissenschaftlerin.

LebenBearbeiten

Ariane von Graffenried studierte Theaterwissenschaft,[2] Englische Literatur und Medienwissenschaft und wurde an der Universität Bern über eine Arbeit über die Verwendung von Dokumentarfilmen im Theater promoviert.[3] Sie erhielt 2018 das Stipendium Weiterschreiben der Stadt Bern[4] sowie 2020 ein Stipendium vom Literarischen Colloquium Berlin (LCB).

Graffenried ist Verfasserin von Erzählungen, literarischen Liedern, Lyrik, Spoken Word-Texten, Theaterstücken, Essays und schreibt auch für Zeitungen.[5][6] Mit dem Multiinstrumentalisten und Komponisten Robert Aeberhard bildet sie als Elsa Fitzgerald das musikalische Spoken-Word-Duo Fitzgerald & Rimini.[2] Graffenried ist Mitglied der Autorengruppe Bern ist überall[2] und Kuratorin des internationalen Lyrikfestivals Basel.[3] Viele ihrer Texte weisen Vielsprachigkeit auf und sind auf den performativen Vortrag ausgerichtet.[7] Neben Deutschland und der Schweiz ist Graffenried im Duo oder solo in Österreich, Polen, Indien, Frankreich, Belgien, Serbien, Kosovo, Mazedonien und Russland aufgetreten.[8]

PreiseBearbeiten

  • 2013: Gottfried-Keller-Preis (mit Bern ist überall)[9]
  • 2015: Anerkennungspreis des Kantons Bern (mit Fitzgerald & Rimini)[10]
  • 2015: Kulturpreis der Burgergemeinde Bern (mit Bern ist überall)[11]
  • 2017: Literaturpreis des Kantons Bern[12] für die Sprechtexte Babylon Park
  • 2019: Literaturpreis des Kantons Bern (gemeinsam mit Martin Bieri)[13]
  • 2020: Literaturpreis des Kantons Bern (mit Fitzgerald & Rimini)[14]

Werke (Auswahl)Bearbeiten

BücherBearbeiten

TheaterstückeBearbeiten

  • Wenn wir uns treffen, dann gehen wir durch die Strassen und zünden Autos an. Uraufführung: Schlachthaus Theater Bern 2008[15]
  • mit Matto Kämpf: Alle Vögel sind schon da. Eine Konferenz in Zimmerwald. Uraufführung: Schlachthaus Theater Bern 2014[16]
  • mit Jeton Neziraj: S’ka Problem. Uraufführung: Jugendclub Schlachthaus Theater Bern, 2016[17]
  • Genderpuff. Uraufführung: Jugendclub Schlachthaus Theater Bern, 2017[18]
  • mit Martin Bieri: Donkey der Schotte und das Pferd, das sich Rosi nannte, Uraufführung: Konzert Theater Bern, 2018[19]

HörspielBearbeiten

CDsBearbeiten

  • Fitzgerald & Rimini: Aristokratie & Wahnsinn. Verlag: Der Gesunde Menschenverstand, Luzern 2011, ISBN 978-3-905825-26-8.
  • Fitzgerald & Rimini: Grand Tour. Verlag: Der Gesunde Menschenverstand, Luzern 2015, ISBN 978-3-03853-005-3.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ariane von Graffenried. In: ansichten.srf.ch. Abgerufen am 21. September 2020.
  2. a b c von Graffenried Ariane. In: Der gesunde Menschenversand. Abgerufen am 21. September 2020 (deutsch).
  3. a b Internationales Lyrikfestival Basel: 17. Internationales Lyrikfestival Basel | 23.—26. Januar 2020 | www.lyrikfestival-basel.ch. Abgerufen am 21. September 2020.
  4. Literaturkommission der Stadt Bern vergibt Auszeichnungen. Abgerufen am 20. September 2020.
  5. Ariane von Graffenried. In: Literaturfest Salzburg. Abgerufen am 21. September 2020 (deutsch).
  6. taz. die tageszeitung: Artikel von ‘ARIANE VON GRAFFENRIED’ - taz.de. Abgerufen am 21. September 2020.
  7. Dem Leben abgelauscht. In: Berner Zeitung. ISSN 1424-1021 (bernerzeitung.ch [abgerufen am 21. September 2020]).
  8. Live. In: Fitzgerald & Rimini. Abgerufen am 20. September 2020 (deutsch).
  9. Literatur - Auszeichnung für das Spoken-Word-Ensemble «Bern ist überall». 23. Juni 2015, abgerufen am 20. September 2020.
  10. Kanton verleiht Literaturpreise (Die Direktion) Bildungs- und Kulturdirektion - Kanton Bern. Abgerufen am 20. September 2020.
  11. mgrassl: «Bern ist überall» erhält den Kulturpreis 2015 der Burgergemeinde Bern. Abgerufen am 20. September 2020.
  12. Literaturpreis (Die Direktion) Bildungs- und Kulturdirektion - Kanton Bern. Abgerufen am 20. September 2020.
  13. Herausragende Berner Literatur (Die Direktion) Bildungs- und Kulturdirektion - Kanton Bern. Abgerufen am 20. September 2020.
  14. Der Kanton Bern zeichnet Literatinnen und Literaten aus – Ausgezeichnete Romane, Gedichte und Spoken Word-Werke. Abgerufen am 20. September 2020.
  15. Wenn wir uns treffen, dann gehen wir durch die Strassen und zünden Autos an. In: Schlachthaus Theater Bern. Abgerufen am 21. September 2020.
  16. Alle Vögel sind schon da. Eine Konferenz im Zimmerwald. In: Schlachthaus Theater Bern. Abgerufen am 21. September 2020.
  17. S`KA PROBLEM - Schlachthaus Theater Bern. Abgerufen am 21. September 2020.
  18. Jugendclub Schlachthaus Theater GENDERPUFF. In: Schlachthaus Theater Bern. Abgerufen am 21. September 2020.
  19. update AG www.update.ch: Donkey der Schotte und das Pferd, das sich Rosi nannte. Abgerufen am 21. September 2020.
  20. Susanne Janson: «Super Cindy Sabotage - Eine Kriegsgroteske mit Superheldin» 1/2. Schweizer Radio und Fernsehen SRF, 13. Januar 2016, abgerufen am 21. September 2020.