Hauptmenü öffnen

Apostolisches Vikariat Mitú

römisch-katholisches Bistum in Kolumbien

Das Apostolische Vikariat Mitú (lat.: Apostolicus Vicariatus Mituensis) ist ein in Kolumbien gelegenes römisch-katholisches Apostolisches Vikariat mit Sitz in Mitú.

Apostolisches Vikariat Mitú
Karte Apostolisches Vikariat Mitú
Basisdaten
Staat Kolumbien
Kirchenprovinz Immediat
Apostolischer Vikar Medardo de Jesús Henao del Río MXY
Fläche 54.135 km²
Pfarreien 9 (31.12.2004 / AP2005)
Einwohner 28.000 (31.12.2004 / AP2005)
Katholiken 25.000 (31.12.2004 / AP2005)
Anteil 89,3 %
Diözesanpriester 6 (31.12.2004 / AP2005)
Ordenspriester 9 (31.12.2004 / AP2005)
Katholiken je Priester 1.667
Ordensbrüder 11 (31.12.2004 / AP2005)
Ordensschwestern 10 (31.12.2004 / AP2005)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Spanisch
Wappen

GeschichteBearbeiten

Papst Pius XII. gründete am 9. Juni 1949 die Apostolische Präfektur Mitú aus Gebietsabtretungen des Apostolischen Vikariats Los Llanos de San Martín. Einen Teil ihres Gebietes verlor sie am 19. Januar 1989 an das Apostolische Vikariat San José del Guaviare. Am 19. Juni 1989 wurde sie zum Apostolischen Vikariat Mitú-Puerto Inírida erhoben. Einen Teil seines Gebietes verlor sie am 30. November 1996 an das Apostolische Vikariat Inírida

OrdinarienBearbeiten

Apostolische Präfekte von MitúBearbeiten

Apostolischer Vikar von Mitú-Puerto Inírida/MitúBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten