Hauptmenü öffnen

Apostolische Präfektur Shiqian

römisch-katholisches Bistum in China

Die Apostolische Präfektur Shiqian (lat.: Apostolica Praefectura Shihtsienensis) ist eine in der Volksrepublik China gelegene römisch-katholische Apostolische Präfektur mit Sitz in Shiqian.

Apostolische Präfektur Shiqian
Basisdaten
Staat Volksrepublik China
Apostolischer Präfekt Sedisvakanz
Fläche 40.000 km²
Pfarreien 20 (31.12.1950 / AP1951)
Einwohner 3.000.000 (31.12.1950 / AP1951)
Katholiken 5.697 (31.12.1950 / AP1951)
Anteil 0,2 %
Diözesanpriester 3 (31.12.1950 / AP1951)
Ordenspriester 19 (31.12.1950 / AP1951)
Katholiken je Priester 259
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Hochchinesisch

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Papst Pius XI. gründete die Mission sui juris Shihtsien mit der Breve Vicariatus apostolici am 23. März 1932 aus Gebietsabtretungen des Apostolischen Vikariats Guiyang. Sie wurde mit der Bulle Pusillus christianorum am 2. Dezember 1937 zur Apostolischen Präfektur erhoben.

Im Jahr 1999 die hat die Chinesisch Katholisch-Patriotische Vereinigung die Bistümer Anlong, Guiyang und Shiqian zum Bistum Guizhou vereinigt. Seit 1987 war der geheime Ortsordinarius Augustine Hu Daguo, der am 17. Februar 2011 starb.

OrdinarienBearbeiten

Apostolischer Superior von ShihtsienBearbeiten

Apostolische Präfekten von ShiqianBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten