Hauptmenü öffnen

Antonio Cid Cortés

spanischer Bocciaspieler
Antonio Cid Cortés
Medaillenspiegel

Boccia

SpanienSpanien Spanien
Paralympische Spiele
0Gold0 1992 Barcelona Einzel – C1
0Gold0 1992 Barcelona Team – C1/C2
0Gold0 1996 Atlanta Team – C1/C2
0Silber0 2000 Sydney Einzel – BC1
0Silber0 2000 Sydney Team – BC1/BC2
0Bronze0 2004 Athen Team – BC1/BC2

Antonio Cid Cortés (* 16. Februar 1954 in Xunqueira de Espadanedo, Provinz Ourense) ist ein spanischer ehemaliger Bocciaspieler. Er kam mit infantiler Zerebralparese zur Welt, leidet darüber hinaus an Tetraplegie und startete deshalb im Behindertensport zuletzt in der Klassifikationsgruppe BC1.

Während er in den 1980er Jahren in den Niederlanden arbeitete, begann er sich für das Bocciaspiel zu interessieren. Mit sechs Medaillen – darunter drei goldenen – ist er einer der erfolgreichsten Athlet seiner Sportart bei paralympischen Sommerspielen. Darüber hinaus gewann er im Laufe seiner Karriere sieben Medaillen bei Welt-, fünf bei Europa- und 16 bei nationalen spanischen Meisterschaften.

Cid Cortés ist Mitglied der Asociación Aixiña in Ourense, einem gemeinnützigen Zusammenschluss und Treffpunkt körperlich und geistig behinderter Personen.

EhrungenBearbeiten

  • 2006: Real Orden al Mérito Deportivo
  • 2012: Distinción al Mérito Deportivo de Galicia
  • Steinerne Erinnerungstafel in seinem Heimatort

WeblinksBearbeiten