Anthony Hickox

britischer Regisseur

Anthony Hickox (* 1959 in London, England, Großbritannien) ist ein britischer Regisseur, Schauspieler sowie Drehbuchautor. Als kleiner Junge schaute sich Anthony Hickox oft heimlich nachts Horrorfilme des britischen Filmunternehmens Hammer-Films im Fernsehen an.[1] Seine bekanntesten Werke stammen aus dem Horrorgenre. Im Rahmen des Horrorfilms Hellraiser III drehte er einen Musikclip für die Band Motörhead. Vermehrt war er auch als Regisseur einzelner Folgen von US-Serien zuständig (New York Undercover; Extreme-Das Leben am Abgrund; Gejagt-Das zweite Gesicht; Pensacola-Flügel aus Stahl). Seim Schaffen umfasst mehr als zwei Dutzend Produktionen, sein Regiedebüt gab er 1988 mit Reise zurück in der Zeit.

Sein Vater Douglas Hickox war ebenfalls Regisseur. Seinem Sohn Anthony zuliebe, der bereits als Kind großer Fan von Schauer-Geschichten war, drehte Douglas Hickox 1973 den Horrorfilm Theater des Grauens, obwohl der Vater dieses Genre verabscheute.[2] Auch seine Mutter Anne V. Coates sowie sein Bruder James D.R. Hickox und seine Schwester Emma E. Hickox sind im Filmgeschäft tätig.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Videointerview mit Regisseur Anthony Hickox im Dokumentarfilm Raising Hell on Earth, Regie: Jake West, 14 Minuten, 2004, produziert von Nucleus Films und Arrow Video, enthalten im Bonusmaterial der fünf Discs umfassenden bluRay-Box Clive Barker’s Hellraiser Trilogy, (Disc 3), 2018, Turbine Medien GmbH, Münster + Lakeshore International, Beverly Hills (USA)
  2. Videointerview mit Regisseur Anthony Hickox im Dokumentarfilm Raising Hell on Earth, Regie: Jake West, 14 Minuten, 2004, produziert von Nucleus Films und Arrow Video, enthalten im Bonusmaterial der fünf Discs umfassenden bluRay-Box Clive Barker’s Hellraiser Trilogy, (Disc 3), 2018, Turbine Medien GmbH, Münster + Lakeshore International, Beverly Hills (USA)

WeblinksBearbeiten