Hauptmenü öffnen
Wand des Annalensaals

Der Annalensaal (oder Saal der Annalen) ist ein quadratischer Saal im Amun-Tempel von Karnak, der auf Veranlassung von Thutmosis III. errichtet wurde und dem Barkenheiligtum vorgelagert ist.[1] Thutmosis III. ließ hinter dem Neubau des 6. Pylon die Rote Kapelle der Hatschepsut nach Fertigstellung durch ihn selbst wieder abreißen und einen neuen Barkenschrein erstellen.[2] Das auf heute erhaltene Heiligtum aus Rosengranit ist jedoch ein Bau Philipps III. Arrhidaios, des Bruders Alexanders des Großen, als Ersatz für den verfallenen Schrein Thutmosis’ III.[3]

Inhaltsverzeichnis

InschriftenBearbeiten

Auf den langen Wänden des Saals befinden sich Inschriften, die im 40. Regierungsjahr von Thutmosis III. begonnen wurden und von seinen früheren militärischen Aktionen berichten. Es handelt sich um eine recht sachliche Aufzeichnung aller Feldzüge nach Asien zwischen den Jahren 23 und 42 (1457 v. Chr. bis 1438 v. Chr.). Erwähnt werden auch die geleisteten Tributzahlungen der unterworfenen Länder und die der befreundeten Nachbarstaaten.[4] Die Inschriften sind an einigen Stellen erheblich zerstört.

Der Text gilt als authentisch und ist die umfangreichste und wichtigste Quelle für die Feldzüge von Thutmosis III. Es handelt sich um eine überarbeitete Kurzform eines von Kriegsschreibern geführten „Tagebuchs“, welches auf Lederrollen geschrieben, nach der Rückkehr dem Tempelarchiv übergeben wurde.[5]

Zu dem Annalensaal gehören auch die beiden Wappenpfeiler.

Liste der Feldzüge des Thutmosis III. in AsienBearbeiten

Folgende Liste führt alle verzeichneten Feldzüge von Thutmosis III. auf.[5]

Jahr Militärisches Ereignis
22–23 01. Feldzug nach Megiddo
24? 02. Inspektionsfeldzug, nach Palästina
25? 03. Feldzug, nach Retjenu
26? 04. Feldzug
29 05. Feldzug, gegen die phönizischen Küstenstädte
30 06. Feldzug, gegen Kadesch
31? 07. Feldzug, gegen Ullasa an der phönizischen Küste
33? 08. Feldzug, gegen Mitanni im nördlichen Syrien
34? 09. Feldzug, gegen drei Städte in Nordsyrien
35 10. Feldzug, gegen Mitanni in Nordsyrien, Aruna
36? 11. Feldzug
37 12. Feldzug, Gegner und Ziel unbekannt
38? 13. Feldzug nach Nordsyrien, Gegner nicht sicher bekannt
39 14. Feldzug, gegen Beduinen im Negev
40 15. Feldzug, Gegner und Ziel unbekannt
42 16. Feldzug, Irqata, Tunip, 3 Orte bei Qadesch, Mitanni

LiteraturBearbeiten

  • Dieter Arnold: Lexikon der ägyptischen Baukunst. Albatros, Düsseldorf 2000, ISBN 3-491-96001-0, S. 25, → Annalensaal.
  • Ludwig Borchardt: Zur Baugeschichte des Amuntempels von Karnak (= Untersuchungen zur Geschichte und Altertumskunde Aegyptens 5, ZDB-ID 502520-5). J. C. Hinrich, Leipzig, 1912, S. 30–32.
  • Wolfgang Helck: Annalensaal. In: Wolfgang Helck, Eberhard Otto (Hrsg.): Lexikon der Ägyptologie. Band 1: A – Ernte. Harrassowitz, Wiesbaden 1975, ISBN 3-447-01670-1, S. 280–281.
  • Thomas Kühn: Karnak – Wohnstätte der Götter. In: Kemet. Heft 1, 2001, ISSN 0943-5972, S. 17
  • Thomas Kühn: Thutmosis III. In: Kemet. Heft 3, 2001, S. 16–25, 34.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Wolfgang Helck, Eberhard Otto: Lexikon der Ägyptologie. Band 1. Otto Harrassowitz, 1975, ISBN 978-3-447-01670-4, Annalensaal, S. 280 (online [abgerufen am 23. März 2015]).
  2. Thierry Benderitter: The Red Chapel of Hatshepsut Reconstructed. Generalities. osirisnet.net, 18. Februar 2011, abgerufen am 24. März 2015 (englisch).
  3. Claudia Ali: Bezirk für Amun: Amun-Tempel. Barkensanktuar von Philipp III. Arrhidaios. www.leben-in-luxor.de, 12. Juni 2012, abgerufen am 23. März 2015.
  4. Thomas Kühn in: Thutmosis III., Kemet Heft 3/2001, S. 34
  5. a b Thomas Kühn: Die Feldzüge Thutmosis III. in: Thutmosis III., Kemet Heft 3/2001, S. 16

Koordinaten: 25° 43′ 5,3″ N, 32° 39′ 31,6″ O