Anna Müller (Politikerin)

deutsche Politikerin (SPD)

Anna Müller (* 6. August 1875 in Köppelsdorf; † 17. August 1954 in Sonneberg[1]) war eine deutsche Politikerin (SPD).

Leben und WirkenBearbeiten

Müller wirkte von 1909 bis 1921 als Hausfrau in Köppelsdorf. Sie trat in die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) ein und war von Oktober 1919, als sie für den ausgeschiedenen Abgeordneten Carl Vogl nachrückte, bis 1920 Landtagsabgeordnete im Freistaat Sachsen-Meiningen. Im Anschluss wurde sie Mitglied der dortigen Gebietsvertretung. Müller war die erste und einzige Frau, die jemals dem Meininger Landtag angehörte.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ein „vergessenes Parlament“ ebnete Weg nach Thüringen (Memento vom 23. März 2014 im Internet Archive) (PDF; 1,1 MB)