Ang Tshering Sherpa

nepalesischer Bergsteiger

Ang Tshering Sherpa (* 15. November 1953 in Khumjung im Khumbu-Gebiet) gehört zur Ethnie der Sherpa und ist Präsident der Nepal Mountaineering Association und Honorarkonsul von Belgien.

Ang Thesring Sherpa wuchs in Khumjung, einem Dorf im Everestgebiet zwischen Namche Bazar und Tengboche auf. Dort begann er Anfang der 70er Jahre als Träger im Bergtourismus zu arbeiten. 1982 gründete er das Unternehmen Asian Trekking Pvt. Ltd, eine der größten Trekking- und Expeditionsagenturen in Nepal und Tibet, dem er bis heute vorsteht.

Seit 1990 ist er im Central Executive Board der Nepal Mountaineering Association (NMA). Von 2002 bis 2011 war er über drei Amtszeiten Präsident und in der aktuellen Amtszeit (2011–2014) Pastpräsident der NMA.[1] Darüber hinaus ist er Präsident der Union of Asian Alpine Associations (UAAA).[2] In diesen Funktionen setzte er sich stark für den Umweltschutz ein und warnt vor den Veränderungen und Gefahren im Himalaya durch den Klimawandel.[3][4]

Er ist mit einer Belgierin verheiratet, die in Kathmandu das Belgische Konsulat stellt. Ang Tshering Sherpa wurde zum Honorarkonsul von Belgien ernannt. Er ist Generalvertreter der mountain association of China and Tibet.

LiteraturBearbeiten

Stephanie Geiger: Bergsteigen im Himalaja. Neue Regeln für das große Gipfelabenteuer, Interview mit Ang Tshering Sherpa in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, 10. Januar 2014.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.nepalmountaineering.org/
  2. Executive Board Of UAAA. uaaa-asia.org. Archiviert vom Original am 21. September 2011.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.uaaa-asia.org Abgerufen am 7. Juni 2011.
  3. Climate Witness: Ang Tshering Sherpa, Nepal. panda.org. 17. September 2007. Archiviert vom Original am 11. Dezember 2013.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/wwf.panda.org Abgerufen am 7. Juni 2011.
  4. Everest needs more cleaning to promote tourism. thehimalayantimes.com. 2. Juni 2011. Abgerufen am 7. Juni 2011.