Andreas Zach (Baumeister)

österreichischer Architekt

Andreas Zach (* 25. September 1736 in Wien; † 16. Februar 1797 ebenda) war ein österreichischer Baumeister und Architekt des klassizistischen Barocks.

Zach studierte ab 1752 in Wien an der Akademie der bildenden Künste und war ab 1765 an zahlreichen Bauten in und um Wien beteiligt. Ab 1765 wurde er auch Stiftsbaumeister des Schottenstifts, war niederösterreichischer Regierungsbaumeister und wurde 1771 als Besitzer des Hauses Alser Straße 41 genannt.

WerkeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Felix Czeike: Wien. Kunst und Kultur-Lexikon. Stadtführer und Handbuch., Süddeutscher Verlag, München 1976
  • Renate Wagner-Rieger: Das Wiener Bürgerhaus des Barock und Klassizismus. Hollinek Wien 1957 (Österreichische Heimat, 20)