Hauptmenü öffnen

Amt Rostocker Heide

Amt in Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
Wappen Deutschlandkarte
Das Amt Rostocker Heide führt kein Wappen
Amt Rostocker Heide
Deutschlandkarte, Position des Amtes Rostocker Heide hervorgehoben

Koordinaten: 54° 10′ N, 12° 14′ O

Basisdaten
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Landkreis: Rostock
Fläche: 119,62 km2
Einwohner: 9759 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 82 Einwohner je km2
Kfz-Kennzeichen: LRO, BÜZ, DBR, GÜ, ROS, TET
Amtsschlüssel: 13 0 72 5260
Amtsgliederung: 5 Gemeinden
Adresse der
Amtsverwaltung:
Eichenallee 20
18182 Gelbensande
Website: www.amt-rostocker-heide.de
Amtsvorsteher: Bodo Kaatz
Lage des Amtes Rostocker Heide im Landkreis Rostock
RostockSchwerinLandkreis Mecklenburgische SeenplatteLandkreis Vorpommern-RügenLandkreis NordwestmecklenburgLandkreis NordwestmecklenburgLandkreis Ludwigslust-ParchimAdmannshagen-BargeshagenBartenshagen-ParkentinBörgerende-RethwischHohenfelde (Mecklenburg)Nienhagen (Landkreis Rostock)ReddelichRetschowSteffenshagenWittenbeckBaumgarten (Warnow)BernittBützowDreetz (Mecklenburg)JürgenshagenKlein BelitzPenzinRühnSteinhagen (Mecklenburg)Tarnow (Mecklenburg)Warnow (bei Bützow)ZepelinBroderstorfBlankenhagenPoppendorf (Mecklenburg)Roggentin (bei Rostock)BroderstorfThulendorfAltkalenBehren-LübchinFinkenthalGnoienWalkendorfBehren-LübchinGlasewitzGroß SchwiesowGülzow-PrüzenGutowKlein UpahlKuhsLohmen (Mecklenburg)Lüssow (Mecklenburg)MistorfMühl RosinPlaazReimershagenSarmstorfDolgen am SeeHohen SprenzLaageWardowDobbin-LinstowHoppenradeKrakow am SeeKuchelmißLalendorfLalendorfAlt SührkowDahmenDalkendorfGroß RogeGroß WokernGroß WüstenfeldeHohen DemzinJördenstorfLelkendorfPrebberedeSchorssowSchwasdorfSukow-LevitzowThürkowWarnkenhagenAlt BukowAm SalzhaffBastorfBastorfBiendorf (Mecklenburg)CarinerlandRerikBentwischBlankenhagenGelbensandeMönchhagenRövershagenBenitzBröbberowKassowRukietenSchwaanVorbeckWiendorf (Mecklenburg)Cammin (bei Rostock)GnewitzGrammowNustrowSelpinStubbendorf (bei Tessin)Tessin (bei Rostock)ThelkowZarnewanzElmenhorst/LichtenhagenKritzmowLambrechtshagenPapendorf (Warnow)PölchowStäbelowZiesendorfBad DoberanDummerstorfGraal-MüritzGüstrowKröpelinKühlungsbornNeubukowSanitzSatowTeterowKarte
Über dieses Bild

Im Amt Rostocker Heide mit Sitz in der Gemeinde Gelbensande wurden am 1. September 1991 fünf Gemeinden zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zusammengeschlossen. Das Amt liegt im Nordosten des Landkreises Rostock in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland) und grenzt an den Landkreis Vorpommern-Rügen und die kreisfreie Hansestadt Rostock. Es ist benannt nach dem größtenteils zu Rostock gehörenden Waldgebiet Rostocker Heide. Durch die Nähe zu Rostock hat sich das Amtsgebiet zum bevorzugten Wohnstandort entwickelt. Von 1991 bis 2002 wuchs die Bevölkerung um etwa 20 %. Am 1. Januar 2018 ist das Amt um das Gebiet der aufgelösten Gemeinde Klein Kussewitz (zuvor Amt Carbäk) gewachsen.

Die Gemeinden mit ihren OrtsteilenBearbeiten

 
Verwaltungsgebäude des Amtes Rostocker Heide

BelegeBearbeiten

  1. Statistisches Amt M-V – Bevölkerungsstand der Kreise, Ämter und Gemeinden 2018 (XLS-Datei) (Einwohnerzahlen in Fortschreibung des Zensus 2011) (Hilfe dazu).