Hauptmenü öffnen

Der FC Ameri Tiflis (georgisch ფეხბურთის კლუბი "ამერი") war ein Fußballverein inGeorgien, der 2002 gegründet und 2009 aufgelöst wurde.

Ameri Tiflis
FC Ameri.svg
Basisdaten
Name Fußballclub Ameri
Sitz Tiflis, Georgien
Gründung 2002
Farben gelb-weiß-schwarz
Präsident Surab Pozchweria
Erste Mannschaft
Cheftrainer Giorgi Tschichradse
Spielstätte Ameri-Stadion
Plätze 1000
Liga Pirveli Liga
2008/09 1
Heim
Auswärts

SaisonBearbeiten

In der Saison 2004/2005 holte der Verein in der zweiten Liga 72 Punkte in 30 Spielen und schaffte als ungefährdeter Tabellenführer am Ende der Saison den Aufstieg in die höchste georgische Spielklasse, die Umaghlessi Liga. Im georgischen Vereinspokal erreichte man das Viertelfinale.

In der Saison 2005/2006 belegte man in der Liga den siebten Platz und gewann im Pokalfinale gegen Sestaponi nach Elfmeterschießen den ersten Titel der noch jungen Vereinsgeschichte. Durch diesen Erfolg qualifizierte sich Ameri auch für den UEFA-Pokal 2006/2007.

Da der Verein für die Saison 2008/09 keine Lizenz für die Umaghlessi Liga erhielt, musste der Verein in die Pirveli Liga (2. Liga) absteigen.

ErfolgeBearbeiten

  • Georgischer Pokalsieger: 2006, 2007
  • Georgischer Superpokalsieger: 2006, 2007
Saison Klasse Liganame Sp. g u v Torverh. Pkte Platz (von) Anmerkung
2003/04 2. Pirveli Liga 30 12 7 11 34:24 43 12. (16)
2004/05 2. Pirveli Liga 30 23 3 4 93:18 72 1. (16) Aufsteiger in die Umaglesi Liga
2005/06 1. Umaglesi Liga 30 15 4 11 32:26 49 7. (16) Gewinner des Georgischen Pokals
2006/07 1. Umaglesi Liga 26 17 6 3 53:14 57 3. (14) Gewinner des Georgischen Pokals
2007/08 1. Umaglesi Liga 26 15 3 8 48:27 48 5. (14)
2008/09 2. Pirveli Liga 30 21 5 4 56:16 68 1. (16) Kein Lizenz für die Profi-Liga

Trainer ist Giorgi Tschichradse, der Vereinspräsident heißt Surab Pozchweria. Die bekanntesten Spieler von Ameri sind der erst 18-jährige Stürmer Rati Zinamdsgwrischwili und Suliko Dawitaschwili, der schon zweimal Torschützenkönig in Georgien wurde.

EuropapokalbilanzBearbeiten

Saison Wettbewerb Runde Gegner Gesamt Hin Rück
2006/07 UEFA-Pokal 1. Qualifikationsrunde Armenien  FC Banants Jerewan (a)2:2(a) 0:1 (H) 2:1 (A)
2. Qualifikationsrunde Deutschland  Hertha BSC 2:3 0:1 (A) 2:2 (H)
2007/08 UEFA-Pokal 1. Qualifikationsrunde Polen  GKS Bełchatów 2:2
(2:4 i. E.)
0:2 (A) 2:0 n. V. (H)

Legende: (H) – Heimspiel, (A) – Auswärtsspiel, (N) – neutraler Platz, (a) – Auswärtstorregel, (i. E.) – im Elfmeterschießen, (n. V.) – nach Verlängerung

Gesamtbilanz: 6 Spiele, 2 Siege, 1 Unentschieden, 3 Niederlagen, 6:7 Tore (Tordifferenz −1)

WeblinksBearbeiten